Trend-Tacho Werkstattkunden sind treu, aber nicht um jeden Preis

Von Jakob Schreiner

Kunden binden sich meistens langjährig an ihren Kfz-Betrieb. Dafür gibt es Gründe, wie die aktuelle Trend-Tacho-Studie zur Werkstattwahl zeigt. Sie offenbart aber auch die Auslöser dafür, wenn Kunden den Werkstätten den Rücken kehren und worauf sie auf der Suche bei einer neuen achten.

Im Durchschnitt kamen Servicekunden bereits 6,3-mal in die Werkstatt. Und der Großteil will es auch beim nächsten Service-Event tun, wie der aktuelle Trend-Tacho zeigt.
Im Durchschnitt kamen Servicekunden bereits 6,3-mal in die Werkstatt. Und der Großteil will es auch beim nächsten Service-Event tun, wie der aktuelle Trend-Tacho zeigt.
(Bild: Schreiner – »kfz-betrieb«)

Kfz-Betriebe schaffen es in der Regel, ihre Kunden langfristig an sich zu binden. Im Schnitt kamen die Autofahrer bereits 6,3-mal zu ihnen in die Werkstatt, und der Anteil derer, die das beim nächsten Anliegen „wahrscheinlich“ oder „bestimmt“ wieder tun werden, liegt insgesamt bei über 90 Prozent. Das zeigen die Zahlen des aktuelle Trend-Tachos der Fachzeitschrift »kfz-betrieb«, der Sachverständigenorganisation KÜS und der Unternehmensberatung BBE Automotive.

Hierbei punkten die Betriebe insbesondere mit einer sauberen Arbeitsweise, Vertrauen und kompetenter Beratung, freundlichem Personal und den daraus resultierenden guten Erfahrungen.