Suchen

ZDK-Umfrage zu Kfz-Zulassungen läuft

| Autor: Doris Pfaff

Noch bis zum 16. Oktober können Kfz-Innungen und Mitglieder des Zentralverbands Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) an der bundesweiten Umfrage zur Situation in den Zulassungsstellen teilnehmen. Die Ergebnisse sollen als Druckmittel dienen und den Mitgliedern Ende Oktober vorgestellt werden.

Firmen zum Thema

Welche Kfz-Zulassungsstellen arbeiten reibungslos, wo gibt es Probleme? Das fragt der ZDK aktuell bei den Innungen und den Mitgliedsbetrieben ab.
Welche Kfz-Zulassungsstellen arbeiten reibungslos, wo gibt es Probleme? Das fragt der ZDK aktuell bei den Innungen und den Mitgliedsbetrieben ab.
(Foto: Dataport)

Beim Thema geschlossene Zulassungsstellen will der ZDK die Daumenschrauben so lange anziehen, bis sich die Situation entspannt hat. Das hat der Ausschuss für Öffentlichkeitsarbeit in seiner jüngsten Sitzung beschlossen.

Um sich einen Überblick über die aktuelle Situation in allen Landesverbänden des Kfz-Gewerbes zu verschaffen, hat der Zentralverband nun eine Umfrage bei allen Innungen und Mitgliedsbetrieben im Kfz-Gewerbe gestartet.

Ziel der Umfrage ist es, vergleichbare Zahlen und Angaben zu den jeweiligen Zulassungsstellen zu bekommen, um damit auf politischer Ebene bei der Forderung nach Verbesserungen auch entsprechende Zahlen vorlegen zu können.

Abgefragt wird unter anderem die Dauer der Tage, die Autohäuser benötigen, um einen Termin in einer Behörde zu bekommen, und welche Auswirkungen dies auf die zusätzlichen Standtage hat; außerdem die Einschätzung der Situation mit Hinblick auf das Ende des reduzierten Mehrwertsteuersatzes, wenn am Jahresende die Zulassungsstellen ab dem 23. Dezember bis 4. Januar 2021 geschlossen haben. Außerdem sollen die Betriebe ihre Zulassungsstelle benoten.

Die Beantwortung der Umfrage dauert etwa zwei Minuten. Die Umfrage endet am 16. Oktober. Der ZDK bittet um eine rege Teilnahme. Die Ergebnisse sollen auf der Mitgliederversammlung des ZDK, die am 27. Oktober online stattfindet, vorgestellt werden.

(ID:46914394)

Über den Autor

 Doris Pfaff

Doris Pfaff

Redakteurin bei »kfz-betrieb«, Ressort Verbände & Politik