ZDK veröffentlicht Leitfaden für E-Auto-Vertrieb

Vertriebsmitarbeiter erhalten umfangreichen Überblick

| Autor: Christoph Baeuchle

Der ZDK-Leitfaden Elektromobilität sorgt für einen guten Überblick.
Der ZDK-Leitfaden Elektromobilität sorgt für einen guten Überblick. (Bild: Promotor)

Im Vergleich zum Gesamtmarkt ist die Nachfrage nach Elektrofahrzeugen zwar noch niedrig, doch sie wächst signifikant. Experten sind sich einig, dass die Elektrifizierung des Antriebsstrangs die Mobilität der Zukunft nachhaltig bestimmen wird. Entsprechend gewinnt das Thema für Autohäuser zunehmend an Bedeutung.

Mit der Publikation „Elektromobilität – ein Leitfaden für den Automobilvertrieb“ gibt die ZDK-Abteilung Betriebs-, Volkswirtschaft und Fabrikate einen Überblick über das weitläufige Themenfeld Elektromobilität. Ziel ist es, die Mitarbeiter in Autohäusern dabei zu unterstützen, ihre Kunden kompetent zu beraten. Nicht zuletzt weil für viele Autofahrer die Technologie noch neu und mit entsprechend vielen Fragen verbunden ist.

Auf 17 Seiten erhalten die Leser einen kurzen und prägnanten Überblick über das Thema Elektromobilität. Zahlreiche Schaubilder und Tabellen erleichtern das Verständnis des Textes. Wer noch tiefer in die Materie einsteigen will, kann sich anhand der angegebenen Quellen mit dem Thema weiter beschäftigen.

Im Leitfaden klären die Experten zahlreiche grundsätzliche Fragen. Unterteilt ist der Leitfaden in vier Kapitel:

  • Grundsätzliches zur Elektromobilität in Deutschland;
  • Ladeinfrastruktur, Stromeigenschaften und technische Hintergründe;
  • Nutzenbezogene Fragestellungen;
  • Welche Förderprogramme zur Anschaffung von Elektroautos gibt es?

Mitglieder der Verbandsorganisation finden den Leitfaden auf den internen ZDK-Seiten.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45136186 / Verbände)

Plus-Fachartikel

Fahrzeugtechnik: Neu neun elf

Fahrzeugtechnik: Neu neun elf

Die mittlerweile achte Generation des Porsche 911 versucht technisch das Unmögliche: perfekter als der vermeintlich perfekte Vorgänger zu sein. Optisch darf der Carrera dagegen Anleihen bei seinen Ahnen nehmen – oder muss? lesen

Lacktechnik: Der Lack ist ab

Lacktechnik: Der Lack ist ab

Eine saubere Spritzpistole ist die Basis für einen perfekten Lackauftrag. Herkömmliche Reinigungsmittel belasten die Raumluft stark mit flüchtigen Kohlenwasserstoffen, hinterlassen aber trotzdem qualitätsmindernde Ablagerungen. Das muss nicht mehr sein. lesen