Suchen

11-Millionen-Euro-Neubau: Senger eröffnet Mercedes-Betrieb in Hamm

Autor / Redakteur: Christoph Seyerlein / Christoph Seyerlein

Nach dem Abriss des alten Gebäudes im Januar 2019 und dem Spatenstich drei Monate später ist nun der Mercedes-Neubau der Senger-Gruppe in Hamm fertig. Entstanden ist ein Autohaus, das beeindruckt.

Firmen zum Thema

„Unser Ziel ist es, dass die Kunden sich bei uns in einer persönlichen Atmosphäre so wohl fühlen wie möglich“, betont Gesamtverkaufsleiter Matthias Barczus-Gast.
„Unser Ziel ist es, dass die Kunden sich bei uns in einer persönlichen Atmosphäre so wohl fühlen wie möglich“, betont Gesamtverkaufsleiter Matthias Barczus-Gast.
(Bild: Senger-Gruppe)

Ein erster Spatenstich war im April 2019 erfolgt, rund anderthalb Jahre später nun die Eröffnung: Die Senger-Gruppe ist seit Anfang September mit einem neuen Mercedes-Autohaus in Hamm aktiv. Und das ist durchaus beeindruckend: Elf Millionen Euro hat das Unternehmen nach dem Abriss des alten Gebäudes in die Hand genommen, um den Standort mit Unterstützung des Architekturbüros Beichler + Rohr im aktuellen Mercedes-Vertriebskonzept „MAR 2020“ neu zu gestalten.

Auf dem Areal entlang der Dortmunder Straße mit insgesamt 3.880 Quadratmetern Nutzfläche finden rund 50 Neuwagen Platz, darüber hinaus sind immer bis zu 400 Gebrauchtfahrzeuge vor Ort verfügbar. Die Produktpalette umfasst alle Mercedes-, Smart- und AMG-Modelle. Gesamtverkaufsleiter Matthias Barczus-Gast erklärt: „Unser Ziel ist es, dass die Kunden sich bei uns in einer persönlichen Atmosphäre so wohl fühlen wie möglich.“ Der persönliche Kontakt zwischen Kunde und Mitarbeiter soll im Vordergrund stehen.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 7 Bildern

Auf digitale Elemente verzichtet die Gruppe in Hamm deshalb aber nicht. Etliche große Videowände sind im Showroom verbaut. Verkäufer können darüber individuelle Konfigurationen für Interessenten visualisieren. Auch bei der Auslieferung bietet Senger ein besonderes Erlebnis: „Unsere Kunden bekommen nicht einfach den Autoschlüssel in die Hand gedrückt. Stattdessen wartet das gekaufte Auto hinter einem Fadenvorhang versteckt und mit entsprechender Beleuchtung in Szene gesetzt“, teilt das Unternehmen mit.

Im Service will das Team vor Ort, das insgesamt aus 15 Verkaufsberatern, zwei Mietberatern, zwölf Serviceberatern, 40 Monteuren und 24 Auszubildenden besteht, ebenfalls mit Qualität überzeugen. Dafür steht eine 1.700 Quadratmeter große Werkstatt inklusive Service-Lane-Konzept bereit.

Zahlen und Daten zur Senger-Gruppe

Die Senger-Gruppe gehört zu den größten deutschen Kfz-Unternehmen. Sie ist aktuell mit 53 Betrieben an 42 Standorten in acht Bundesländern aktiv. Zum Portolio zählen die Marken Mercedes-Benz, Smart, Volkswagen, Audi, Skoda, Porsche und DAF. Zusätzliche Serviceverträge gibt es für die Marken Seat, Iveco und Fuso.

Jährlich verkauft die Autohausgruppe knapp 43.000 Neu- und Gebrauchtwagen. Das Unternehmen beschäftigt derzeit rund 2.900 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen und erwirtschaftete zuletzt einen Jahresumsatz von 1,7 Milliarden Euro.

(ID:46949994)