Suchen

Airbag-Rückruf für drei Ford-Modelle

| Autor / Redakteur: Niko Ganzer / Jakob Schreiner

Bei 2016 gebauten C-Max, Focus und Kuga können Seiten- und Knie-Airbags womöglich nicht auslösen. In Deutschland ruft Ford 1.855 Fahrzeuge in die Vertragswerkstätten.

Firma zum Thema

Auch der Ford C-Max hat Airbag-Probleme.
Auch der Ford C-Max hat Airbag-Probleme.
(Bild: Ford)

Weil bei einem Unfall Seiten- und/oder Knie-Airbag(s) womöglich nicht auslösen, ruft Ford in Deutschland 1.855 C-Max, Focus und Kuga zurück. Bei den betroffenen Fahrzeugen sei ein Austausch eines oder mehrerer Airbags erforderlich, sagte ein Ford-Sprecher auf Anfrage. Offenbar liegt ein fehlerhaftes Mischungsverhältnis der Zündchemikalien im Gasgenerator vor.

Die betroffenen Modelle liefen vom 18. Juli bis 28. November 2016 im Werk Saarlouis (Focus und C-Max) und vom 28. Juli bis 6. Dezember 2016 im Werk Valencia (Kuga) vom Band. „Die Arbeitszeit wird in Abhängigkeit von der Anzahl und dem Typus des beziehungsweise der auszutauschenden Airbags mit 0,4 (Kuga/Knie-Airbag) bis 1,8 Stunden (Kuga/ Knie-Airbag und beide Seiten-Airbags) angegeben“, erklärte der Sprecher. Der interne Rückrufcode lautet „17S06“.

(ID:44948484)

Über den Autor

 Niko Ganzer

Niko Ganzer

Freier Journalist