ANAG-Vorstand wieder komplett

Autor: Jens Rehberg

Über ein halbes Jahr lang war der zweite Vorstandsposten der Automobilgruppe Nord unbesetzt – seit dem 1. Mai ist Christian Hegel an Bord der Vertragshändlerkooperation.

Firmen zum Thema

Christian Hegel
Christian Hegel
(Bild: ANAG)

Christian Hegel ist seit 1. Mai neues zweites Vorstandsmitglied der Automobilgruppe Nord (ANAG) neben Jochen Backhaus. Der 47-Jährige kommt für Frank Lück, der die Vertragshändlerkooperation bereits im Herbst letzten Jahres verlassen hatte, wie das Unternehmen am Mittwoch auf Anfrage mitteilte. Lück war Anfang 2012 zur ANAG gestoßen.

Christian Hegel war zuletzt als Key-Account-Manager bei der Tüv Nord Mobilität GmbH für das Geschäft mit OEMs, Versicherungsdienstleistern und Leasinggesellschaften verantwortlich. Davor war er als Autohaus-Geschäftsführer aktiv gewesen. Zudem gehören Stationen bei Renault Deutschland, MAN Truck & Bus sowie in der Unternehmensberatung zu seiner Vita.

Die ANAG gibt es seit 2001 – ihr Ziel ist es, markengebundene Kfz-Betriebe im Einkauf, Vertrieb und Marketing sowie bei Finanzdienstleistungen und IT-Konzepten zu unterstützen. Aktuell hat die ANAG 257 Mitglieder beziehungsweise Aktionäre mit 486 angeschlossenen Standorten.

Wie die ANAG unterdessen bekannt gab, verlässt Jochen Backhaus Ende August das Unternehmen, so dass Christian Hegel ab diesem Zeitpunkt die Händlerkooperation alleine weiterführen wird (Stand: 4.5.2017).

(ID:44671449)

Über den Autor

 Jens Rehberg

Jens Rehberg

Stellv. Chefredakteur und Ressortleiter Newsdesk des »kfz-betrieb«