Suchen

ANAG wird Förderer der BFC

| Autor: Johannes Büttner

Die Automobilgruppe Nord AG (ANAG) will die Mitarbeiterqualifizierung in ihren Partnerbetrieben unterstützen und tritt deshalb dem Förderverein der Bundesfachschule für Betriebswirtschaft im Kfz-Gewerbe (BFC) bei.

Firmen zum Thema

(Bild BFC)

Der Erfolg eines Kfz-Betriebs hängt ganz entscheidend von der Qualifizierung seiner Mitarbeiter ab. Das hat auch die Automobilgruppe Nord AG (ANAG) erkannt. Um insbesondere die Weiterbildung von Nachwuchsführungskräften in ihren Partnerbetrieben zu unterstützen, ist die ANAG nun dem Förderverein der Bundesfachschule für Betriebswirtschaft im Kfz-Gewerbe (BFC) beigetreten.

Die BFC in Northeim vermittelt ihren Studierenden praxisorientiert alle notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten, die Voraussetzung für ein erfolgreiches Berufsleben in der Kfz-Branche sind – entweder in elf Monaten in Vollzeit oder im Rahmen eines 24-monatigen Fernstudiums. Rund 6.000 Absolventen haben schon ein Studium zum Betriebswirt in Kfz-Gewerbe (HWK) an der BFC erfolgreich abgeschlossen.

Die ANAG unterstützt laut eigenen Angaben seit 2001 markengebundene Autohäuser mit Einkaufsvorteilen, Informations- und Anwendungssystemen. Aktuell gehören dem Verbund 325 Mitglieder mit 585 Betrieben an.

(ID:45685281)

Über den Autor

 Johannes Büttner

Johannes Büttner

Redakteur Ausbildungsmedien