Audi A6 macht Gebrauchtwagenkunden die wenigsten Probleme

Deutsche Modelle in sechs Fahrzeugklassen vorn

| Autor: Dominik Faust

Guido Kutschera, Mitglied der Geschäftsführung der Dekra, präsentiert den Sieger in allen Klassen.
Guido Kutschera, Mitglied der Geschäftsführung der Dekra, präsentiert den Sieger in allen Klassen. (Bild: Faust / »kfz-betrieb«)

Am Freitag präsentierte die Dekra in Stuttgart ihren Gebrauchtwagenreport 2017. Darin werteten die Experten die Ergebnisse von 15 Millionen Hauptuntersuchungen an über 500 Fahrzeugmodellen in den neun Fahrzeugklassen aus. Die Prüfer haben nur Modelle berücksichtigt, von denen sie im zweijährigen Auswertungszeitraum mindestens 1.000 Stück pro Laufleistungsbereich (bis 50.000 km, bis 100.000 km, bis 150.000 km) untersucht hatten.

„Bester aller Klassen“ ist, wie im vergangenen Jahr, der Audi A6. Diesen Titel gewinnt das Fahrzeug, das über alle Fahrzeugklassen hinweg im Schnitt der drei Laufleistungsbereiche den besten Dekra Mängelindex (DMI) aufweist. Beim Audi A6 liegt der DMI bei 94,6. Auf den Plätzen dahinter folgen die Mercedes-Benz E-Klasse (91,8) und der Volvo S60 / V60 (89,4).

Autos deutscher Hersteller holen in sechs von neun Fahrzeugklassen den Gewinner-Titel. Je ein erster Platz geht nach Japan, Schweden und Frankreich. Berücksichtigt man auch die jeweils Zweit- und Drittplatzierten in den neun Fahrzeugklassen, belegen die deutschen Hersteller 18 von 27 Podestplätzen. Vier gehen an Frankreich, drei an Japan und zwei an Schweden.

Die Einteilung in neun Fahrzeugklassen vom Kleinwagen bis zum Transporter ermöglicht den Kaufinteressenten nach Aussage der Dekra einen sinnvollen Vergleich. „Normalerweise entscheidet sich der Autokäufer ja zwischen Fahrzeugen eines Segments – nicht etwa zwischen einem Cabrio und einem Van“, so Geschäftsführer Kutschera. „Deshalb setzen wir in unserem Report vergleichbare Fahrzeugmodelle zueinander in Beziehung.“

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44558239 / Gebrauchtwagen)

Plus-Fachartikel

Kia: Potenzial in Deutschland

Kia: Potenzial in Deutschland

Der koreanische Autobauer Kia will europaweit weiter wachsen. Emilio Herrera, COO von Kia Motors Europe, sieht auch in Deutschland noch Steigerungsmöglichkeiten und will vor allem die Modellpalette weiter ausbauen und auffächern. lesen

Vertriebs Award 2019: Die Nummer eins in Rheda

Vertriebs Award 2019: Die Nummer eins in Rheda

Auto-Zentrale Karl Thiel in Rheda-Wiedenbrück ist Gesamtsieger des Vertriebs Awards 2019. Das Unternehmen wurde zudem in der Kategorie „Freizeitmobile“ für seinen strategischen Weitblick und die verkäuferische Performance ausgezeichnet. lesen