AVL bringt neue Abgasgeräte-Generation

Redakteur: Steffen Dominsky

Der Werkstattausrüster AVL-Ditest löst seine bekannten AU-Tester der „Serie 4000“ ab. Nachfolger ist das modulare „Compact Diagnostic System“ CDS 450.

Firmen zum Thema

Der neue Abgasgerätegeneration von AVL: Das „CDS 450“.
Der neue Abgasgerätegeneration von AVL: Das „CDS 450“.
( Archiv: Vogel Business Media )

Als Nachfolger der bewährten „Serie 4000“ hat AVL Ditest ein neu entwickeltes Abgasmessgerät vorgestellt – das AVL „Ditest CDS 450“. Um der Werkstatt die Handhabung zu erleichtern, übertragen die Messstellen die Daten über Funk (Bluetooth). Der Nutzer bedient das Gerät jetzt über ein 12“ großes Farbdisplay, ein Gerätewagen sorgt für eine gute Ergonomie und Unterbringung der Komponenten.

Die Module des neuen Abgastesters lassen sich einzeln eichen und im Servicefall einzeln tauschen. Durch einfaches Anschließen an die genormte EOBD-Schnittstelle des Fahrzeugs kann der CDS 450 für die AU notwendige Hilfsgößen (z.B. Drehzahl und Öl-Temperatur) schnell und einfach auslesen.

Bildergalerie

Auf den Einsatz der Öltemperatursonde und eines Motordrehzahlgerätes kann die Werkstatt bei modernen Fahrzeugen verzichten. Einsetzen kann der Anwender den CDS 450 an sämtlichen Fahrzeugen vom Zweirad bis zum Nutzfahrzeug. Weitere Informationen zum Thema Abgas- und Fahrzeugdiagnose finden Sie in unserem Online-Dossier.

(ID:361906)