BCA gewinnt weitere Vermarktungspartner

Kooperationen mit Deutscher Bahn und Alphabet

| Autor: Silvia Lulei

BCA Autoauktionen hat dank neuer Kooperationspartner das Angebotsspektrum erweitert.
BCA Autoauktionen hat dank neuer Kooperationspartner das Angebotsspektrum erweitert. (Bild: momius - fotolia)

Seit Anfang des Jahres vermarktet BCA die Inzahlungnahmen aus den sechs Autohäusern der Deutschen Bahn. Damit nutzt die Deutsche Bahn das neue Produkt „BCA Ankauf“, das die Preisfindung für Inzahlungnahmen, den Ankauf der Fahrzeuge und die Vermarktung miteinander verbindet.

„Mit BCA Ankauf können wir den Inzahlungnahmeprozess in den Autohäusern der Deutschen Bahn optimieren und bieten dem Konzern neben einem revisionssicheren Prozess auch eine valide Preisfindung sowie eine einfache und schnelle Abwicklung“, erläutert Maximilian Lenz, Manager CarTrade2B & Pricing bei BCA, die Systematik. Nicht zuletzt partizipiere der Partner von der Auktionsdynamik, da BCA die Überschüsse aus der Vermarktung nicht für sich einbehält, sondern schlussendlich an den Händler ausschütten kann

Im Laufe des Jahres soll zudem die Zusammenarbeit zwischen Alphabet und BCA intensiviert werden: Neben einem steigenden Volumen an leichten Nutzfahrzeugen startet die Vermarktung von Fahrzeugen der Alphabet Austria Fuhrparkmanagement GmbH. Somit wird die Auktionsfrequenz für Nutzfahrzeuge auf einen wöchentlichen Rhythmus erhöht. Die Auktionen der Alphabet Austria Fuhrparkmanagement GmbH finden zweimal wöchentlich statt. Der Fahrzeugmix besteht im Schwerpunkt aus den Marken BMW und Mini. Händler außerhalb Österreichs können die Fahrzeuge ohne die österreichische Luxussteuer NoVA ersteigern.

Silvia Lulei
Über den Autor

Silvia Lulei

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46342319 / Gebrauchtwagen)

Plus-Fachartikel

Verkauf E-Transporter: „Der Einstieg in die E-
Mobilität will geplant sein“

Verkauf E-Transporter: „Der Einstieg in die E- Mobilität will geplant sein“

Matthias Willy, Verkaufsleiter Transporter und Vans des Niederlassungsverbunds Württemberg bei der Daimler AG, resümiert die Erfahrungen aus dem ersten Verkaufsjahr des Elektrotransporters Mercedes-Benz E-Vito. lesen

Leichte Nutzfahrzeuge: Mit Volldampf voraus

Leichte Nutzfahrzeuge: Mit Volldampf voraus

Die Nachfrage nach Transportern ist hoch: Für das laufende Jahr erwarten nahezu alle Hersteller weiter wachsende Absatzzahlen. Die E-Mobilität spielt auch in diesem Segment eine immer wichtigere Rolle. lesen