Bei der Thiel-Gruppe gibt der Chef sein „Like“

Autor / Redakteur: Christopher Kampfmann / Martin Achter

Die Internetaktivitäten sind Chefsache im Paderborner Unternehmen. Weil es die Kunden des VW-, Audi- und Porsche-Partners zudem online einfach haben, gibt es Platz sechs des Internet Sales Awards.

Anbieter zum Thema

Die Thiel-Gruppe überzeugt online und offline durch Authentizität.
Die Thiel-Gruppe überzeugt online und offline durch Authentizität.
(Foto: Kampfmann)

Wir haben einen Riesenspaß daran, uns mit Internetthemen auseinanderzusetzen." Wenn Ulrich Hofmann von den Online-Aktivitäten der Thiel-Gruppe erzählt, strahlt er. Bei Internetthemen ist der Geschäftsführer gerne selbst aktiv. Es kommt nicht selten vor, dass Hofmann beim Gang durch das Unternehmen das Smartphone zückt und den einen oder anderen Schnappschuss für einen Post auf der Facebook-Fanseite der Thiel-Gruppe schießt.

Gemeinsam mit Marketingchefin Daniela Schön sorgt Hofmann dafür, dass die Thiel-Gruppe auch im Netz ein professionelles Bild abgibt. Mit VW, Audi, Porsche und Skoda bietet das Unternehmen ein breites Spektrum innerhalb der VW-Markenwelt. Online setzen die Paderborner jedoch auf ihre eigene Marke und verlieren dabei nie an Authentizität.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 6 Bildern

„Wie kann es gelingen, dass unsere Kunden mit möglichst wenigen Klicks zu möglichst vielen Angeboten finden?“ Diese Frage stellte man sich bei Thiel vor gut zwei Jahren während der Planung des Relaunches der Unternehmenswebsite. Die Lösung: eine möglichst einfache Struktur und ein intuitives Navigationsdesign.

Das Ergebnis kann sich durchaus sehen lassen. Alle acht Standorte, die vier Marken und die wichtigsten Serviceangebote sind auf der Seite untergebracht, die dennoch übersichtlich bleibt. Dabei ist es egal, über welches Endgerät der Kunde gerade zugreift. Dank responsive Design hat der Nutzer immer das Wichtigste auf dem Display.

„Wenn ein Kunde eine Panne hat und uns übers Smartphone sucht, hat er ganz oben die Notrufnummer auf dem Startbildschirm“, erklärt Hofmann. Es sind solche Details, mit denen die Thiel-Gruppe im Web Glanzpunkte setzt.

Die Marke Thiel und die Mitarbeiter stehen bei allen Online-Aktivitäten des Unternehmens im Vordergrund. Wer zum ersten Mal durch das Autohaus schlendert, dem kann es leicht passieren, dass ihm der ein oder andere Mitarbeiter im Service irgendwie bekannt vorkommt. „Zu unserer Strategie gehört es, immer wieder die eigenen Köpfe nach vorne zu bringen. Das hilft auch bei persönlichen Ansprache unserer Kunden“, erklärt Daniela Schön.

Internet Sales Award 2015: Erste Liga im Onlinebusiness
Bildergalerie mit 28 Bildern

Egal ob bei Printanzeigen oder im Netz, bei allen Marketingaktivitäten arbeiten die Paderborner ausschließlich mit Bildern der eigenen Mitarbeiter. Thiel ist eine starke Marke in der Region – und so soll es auch in Zukunft bleiben – auch online.

In Paderborn hat man die Herausforderungen erkannt, die der Verkauf von Fahrzeugen über das Internet mit sich bringt. „Im Netz unterschieden wir uns nicht mehr von kleinen Händlern, weil uns der Käufer im Zweifel gar nicht kennt“, so der Geschäftsführer.

Als Handelsplatz nutzt das Unternehmen neben den Herstellerbörsen von Volkswagen und Audi auch die Plattform Mobile.de, – und das mit Erfolg. Der Anteil der übers Netz verkauften Fahrzeuge ist in den letzten Jahren stetig gewachsen. In diesem Jahr wird Thiel über ein Drittel seiner Gebrauchtfahrzeuge online verkaufen.

(ID:43762995)