Suchen

Bei Ernst + König ist reserviert halb verkauft

Autor / Redakteur: Julia Mauritz / Julia Mauritz

Eine Gebrauchtwagensuche samt Reservierungsfunktion und auf Schnelligkeit ausgerichtete Prozesse: Damit kommt das Freiburger Ford-Autohaus auf Platz zwei des Internet Sales Awards.

Firma zum Thema

Das Freiburger Ford-Autohaus hat eine schlüssige Onlinestrategie.
Das Freiburger Ford-Autohaus hat eine schlüssige Onlinestrategie.
(Foto: Mauritz)

Beim Relaunch seiner Webseite vor einem Jahr hatte Martin Ernst, Mitglied der Geschäftsführung des Freiburger Ford-Autohauses Ernst + König, eine klare Vorstellung: Er wollte eine moderne Homepage im Responsive Design mit einer komfortablen Gebrauchtwagensuche und der Möglichkeit, Servicetermine online zu vereinbaren, haben.

„Die Webseite ist für uns mehr als ein reines Vertriebsinstrument. Wir wollen darüber unser breites Produktportfolio und unsere Dienstleistungen vorstellen“, erklärt Martin Ernst. Im Vorfeld des Relaunches analysierte er mit seinem Marketingteam mithilfe von Google Analytics die Besucherströme auf der Bestandswebseite und setzte sich das Ziel, mit der neuen Homepage die Seitenzugriffe und die Verweildauer zu erhöhen.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 5 Bildern

Beides ist mit dem neuen Internetauftritt geglückt. Die Zahl der Seitenaufrufe hat sich verdoppelt. Zudem verweilen die Besucher dort deutlich länger und nutzen rege die zahlreichen Kontaktmöglichkeiten. Vor allem die selbst entwickelte Gebrauchtwagensuche mit ihren Filterfunktionen kommt gut an. Rund 700 Gebrauchtwagen hat die Autohausgruppe ständig im Bestand. Ein Großteil davon sind Ford-Modelle.

„Wir schaffen Begehrlichkeiten“

Eine Besonderheit der selbst entwickelten Suchmaschine für Gebrauchtwagen ist, dass die Besucher die Fahrzeuge für maximal zwei Tage reservieren können. „Wir schaffen damit Begehrlichkeiten und geben den Kunden, die am Wochenende bei uns ihr Wunschauto finden, ein Stück Sicherheit“, schildert Martin Ernst die Intention dahinter. Rund 30 Prozent der potenziellen Käufer würden diese Funktion nutzen, und rund die Hälfte der Onlinereservierungen mündeten in einen Kaufvertrag – eine deutlich höhere Quote als bei den regulären Anfragen.

Interessiert sich ein Kunde auf der Homepage für ein Gebrauchtfahrzeug, hat er neben der Reservierung des Fahrzeugs auch noch andere Möglichkeiten: Er kann online eine Probefahrt in einer Filiale seiner Wahl vereinbaren, bei einer Hotline anrufen, und er kann mithilfe eines integrierten BDK-Finanzierungsrechners die monatliche Finanzierungsrate ausrechnen, die direkt an das Autohaus weitergeleitet wird.

Internet Sales Award 2015: Erste Liga im Onlinebusiness
Bildergalerie mit 28 Bildern

Reibungslose Prozesse sind bei einer Autohausgruppe, die an zwölf Standorten 370 Mitarbeiter beschäftigt und inklusive des Agenturgeschäfts 7.000 Fahrzeuge im Jahr vermarktet, das A und O. Die Marketingabteilung in der Freiburger Unternehmenszentrale, die sich auch um die Vertriebssteuerung kümmert, stellt sicher, dass keine Leads verloren gehen, sondern schnellstmöglich an den richtigen Verkäufer weitergeleitet werden. Das geschieht während der Öffnungszeiten binnen maximal 30 Minuten.

Schnelle Leadbearbeitung

Die Abteilung prüft, in welcher Filiale das angefragte Fahrzeug steht und ob anhand der Anfrage erkennbar ist, wo der Kunde herkommt. Liegt der Wohnort im Marktgebiet von einer der zwölf Filialen, leitet sie den Lead direkt an einen Verkäufer in dem jeweiligen Autohaus – die Filialleiter und die Verkaufsleiter der Filialen erhalten jede weitergeleitete Anfrage in Kopie. Wohnt der Kunde außerhalb des Marktgebiets oder ist der Wohnort nicht ersichtlich, wandert der Lead an den Standort, wo das Fahrzeug steht. Auch bei Telefonanfragen bietet die Hotline den Kaufinteressenten an, das Wunschauto für eine Probefahrt in die Wunschfiliale zu transportieren.

Neben der schnellen Leadbearbeitung ist Ernst + König bestrebt, die Standzeit 1 so kurz wie möglich zu halten. Ziel ist es, dass die Fahrzeuge innerhalb einer Woche im Netz stehen. Die Fotos erstellen entweder die Verkäufer oder die Aufbereiter. Ein Dienstleister bereitet sie dann für die Homepage und die Börsen auf.

Interessante Domains gesichert

Auch wenn Ernst + König in den kommenden Monaten mit dem Komplettumbau seiner Freiburger Zentrale zu einem Ford-Store mit einem 13.000 Quadratmeter großen Schauraum voll ausgelastet ist, hat die Autohausgruppe einige Onlineprojekte im Köcher: Als Erstes ist ein neuer Facebook-Auftritt geplant. Außerdem hat sich die Gruppe interessante Domains wie www.mustang-shop.de gesichert, die sie in den kommenden Monaten mit Microsites beleben will.

„Eine professionelle Internetpräsenz und stimmige Prozesse sind unabdingbar für Wachstum. Wir sind immer wachsam, wie sich das Informations- und Kaufverhalten der Kunden weiterentwickelt“, unterstreicht Martin Ernst.

(ID:43766920)