BMW und Mini zeichnen beste Servicepartner aus

Autor: Andreas Wehner

54 Betriebe der deutschen BMW- und Mini-Organisation durften sich über einen „Service Excellence Award“ für besonders gute Leistungen im vergangenen Jahr freuen. Zudem gab es zwei Sonderpreise.

Firmen zum Thema

BMW hat die „Service Excellece Awards 2016“ verliehen.
BMW hat die „Service Excellece Awards 2016“ verliehen.
(Bild: BMW)

BMW und Mini haben die besten Partner aus der deutschen Serviceorganisation für herausragende Leistungen in Sachen Kundenzufriedenheit und Servicequalität im Jahr 2016 ausgezeichnet. 54 Betriebe erhielten in der vergangenen Woche in Unterschleißheim bei München einen „Service Excellence Award“, wie der Hersteller jetzt mitteilte.

Die ausgezeichneten Betriebe hätten sowohl in den Werkstatttests überzeugt, als auch die BMW- und Mini-Qualitätsstandards zur vollsten Zufriedenheit erfüllt, heißt es in der Mitteilung. Mit in die Wertung eingeflossen sei zudem das durchweg positive Feedback der Kunden. Zusätzlich zu den regionalen Preisen erhielten der jeweilige BMW- und Mini-Betrieb mit der bundesweit höchsten Gesamtpunktzahl einen Sonderpreis. Dieser ging an das Autohaus Melkus in Chemnitz für BMW und an Auto Katzenbogen in Thierhaupten-Neukirchen für Mini.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 7 Bildern

„Langfristige Kundenbindung ist am einfachsten zu erreichen, wenn die Kunden zufrieden mit dem Service sind – dann kommen sie gerne wieder“, sagte Christian Scheppach, Leiter Aftersales bei BMW Deutschland. „Dank der erfolgreichen Zusammenarbeit mit der deutschen Serviceorganisation werden wir gemeinsam auch in Zukunft unseren Service auf höchstem Niveau halten.“

Weitere Laudatoren waren Wolfgang Büchel, Leiter Vertrieb, Planung und Strategie bei Mini Deutschland, Werner Gaertner, Leiter Aftersales Qualität und Prozesse Vertriebsregion Deutschland und Gert-Ulrich Grahl, Mini Produktmarketing Vertriebsregion Deutschland.

Der Hersteller hat deutschlandweit insgesamt 679 BMW- und 482 Mini-Servicebetriebe.

(ID:44606644)

Über den Autor

 Andreas Wehner

Andreas Wehner

Redakteur im Ressort Newsdesk bei »kfz-betrieb«