Mobilize Clotilde Delbos verlässt Renault

Von Yvonne Simon

Anbieter zum Thema

Die Ex-Bosch-Managerin Fedra Ribeiro wird CEO der Renault-Mobilitätssparte Mobilize. Deren aktuelle Chefin, die ehemalige Renault-Finanzvorständin Clotilde Delbos (Foto), verlässt den Konzern nach zehn Jahren.

Clotilde Delbos verlässt die Renault Group.
Clotilde Delbos verlässt die Renault Group.
(Bild: Renault/Olivier Martin Gambier)

Mobilize-CEO Clotilde Delbos verlässt zum 31. Dezember 2022 die Renault Group. Das verkündete der Konzern am Donnerstag. Die Geschäfte der Renault-Mobilitätssparte Mobilize wird dann Fedra Ribeiro führen. Delbos' zweite Position, den Vorsitz des Verwaltungsrats der RCI Banque, übernimmt Patrick Claude. Seine Ernennung erfolgt vorbehaltlich der Genehmigung durch die Europäische Zentralbank.

Delbos war zehn Jahre bei Renault. Sie kam 2012 als Vice President Group Performance and Control zu dem Automobilkonzern. Im April 2016 wurde sie Finanzchefin (CFO) der Renault Group und Vorsitzende des Verwaltungsrats der RCI Banque. Im Oktober 2019 übernahm sie zwischenzeitlich den CEO-Posten bei Renault, nachdem Carlos Ghosns Nachfolger Thierry Bolloré nach nur zehn Monaten abtreten musste. Im Juli 2020 wurde dann Luca de Meo Renault-Boss. Delbos übernahm folglich den stellvertretenden Vorstandsvorsitz der Renault Group, blieb aber gleichzeitig CFO und Vorsitzende des Verwaltungsrats der RCI Banque. Im Januar 2021 wurde Delbos zusätzlich CEO von Mobilize. Am 1. März 2022 gab sie ihre Position als CFO ab, behielt aber ihre anderen Funktionen bei.

Delbos äußert sich in der Mitteilung folgendermaßen: „Ich bin stolz darauf, dass ich als Chief Financial Officer, dann als stellvertretender CEO der Renault Group und als CEO der Marke Mobilize zum Turnaround der Renault Group beitragen konnte. Renault ist jetzt an der Spitze der Automobilindustrie positioniert, und ich bin überzeugt, dass Mobilize und seine Teams dabei eine führende Rolle spielen werden.“

Ex-Bosch-Managerin wird Mobilize-CEO

Fedra Ribeiro steht künftig an der Spitze von Mobilize.
Fedra Ribeiro steht künftig an der Spitze von Mobilize.
(Bild: Renault)

Delbos’ Nachfolgerin Fedra Ribeiro stieß im November 2021 als COO zu Mobilize. Zuvor war sie bei Bosch als Executive Vice President Progressive Mobility tätig. Die Managerin hatte bei Bosch seit 2021 verschiedene Führungspositionen in den Geschäftsbereichen Connected Mobility Solutions und Aftermarket inne. Ribeiros Karriere startete 1998 in Portugal. Anschließend arbeitete sie in mehreren Ländern für die Volkswagen Group sowie die Konzerne Raytheon Technologies und SPX Corporation.

Patrick Claude kam 2001 zu Renault und ist aktuell als VP Finance beschäftigt. Im Jahr 2014 wurde er außerdem zum Company Secretary und Chief Risk Officer der RCI Banque ernannt und trat dem Executive Committee bei. Seit 1. September 2021 ist Claude Mitglied des Verwaltungsrats der RCI Bank and Services und ihres Risikoausschusses.

(ID:48839955)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung