Coparts kooperiert mit Baudirekt

Redakteur: Norbert Rubbel

Zur Unterstützung der Werkstattpartner bei Baumaßnahmen kooperiert die Coparts Autoteile GmbH mit der Baudirekt GmbH. Der Dienstleister soll dabei für ein gutes Preis-Leistungsverhältnis der Bauarbeiten sorgen.

Firmen zum Thema

Das Architekturkonzept besteht aus Werkstatt-, Büro- und Versorgungsmodulen.
Das Architekturkonzept besteht aus Werkstatt-, Büro- und Versorgungsmodulen.
( Archiv: Vogel Business Media )

Die Coparts Autoteile GmbH mit ihren Werkstattsystemen Profiservice-Werkstatt, Autoexcellent und Top-Truck-Service unterstützt ihre Partnerbetriebe neuerdings bei Neu-, Um- und Erweiterungsbauten. Kooperationspartner der Essener Systemzentrale ist die Baudirekt GmbH. Ziel der Zusammenarbeit ist es, den Bauherren ein günstiges Preis-Leistungs-Verhältnis anbieten zu können.

Das neue Architekturkonzept unterteilt sich in drei Phasen: Im ersten Schritt ermitteln die Bauexperten die Platz- und Nutzungsbedürfnisse des Auftraggebers. Im Ausschreibungsprozess suchen sie die Handwerksunternehmen aus, für die sich der Bauherr dann entscheiden kann. Das Gebäudekonzept besteht aus Werkstatt-, Büro- und Versorgungsmodulen, die den Planern individuelle Gestaltungsmöglichkeiten bieten.

Die Baubetreuung sowie die Koordination und Überwachung der Handwerksbetriebe findet in der zweiten Phase statt. Dabei kontrolliert der Bauleiter, ob die Betriebe alle Leistungen ordnungsgemäß durchführen. Zudem überwacht ein TÜV-Sachverständiger die Baumaßnahme.

In der dritten Phase nimmt der unabhängige Gutachter die Werkstatt ab. Wurden alle Leistungen korrekt erledigt, erhält der Bauherr das TÜV-Zertifikat „Qualität am Bau“. Eine bis zu zehnjährige Gewährleistung garantiert ihm, dass die Baufirmen eventuell auftretende Mängel bis zu einer Summe von 300.000 Euro beseitigen.

(ID:369461)