Dumping-Leasingpreise für E-Autos alarmieren die Kfz-Branche

Autor: Christoph Seyerlein

Für Elektroautos gibt es aktuell immer wieder äußerst günstige Leasing-Angebote – teilweise kann man Monatsraten unter zehn Euro finden. Für den Autohandel bringt das mehrere Probleme mit sich.

Auch den VW E-Up gibt es derzeit zu äußerst günstigen Leasing-Konditionen zu haben.
Auch den VW E-Up gibt es derzeit zu äußerst günstigen Leasing-Konditionen zu haben.
(Bild: Volkswagen)

Die erhöhte staatliche Förderung für elektrifizierte Autos hat in den vergangenen Wochen teilweise zu Dumping-Angeboten auf dem Leasingmarkt geführt. Der Renault Zoe war online zeitweise mit Raten von weniger als sieben Euro pro Monat für Gewerbetreibende zu finden, auch für Modelle aus dem Daimler- und Volkswagen-Konzern gab und gibt es auf den ersten Blick extrem günstige Konditionen.

Händlern können die Dumpingangebote in vielen Fällen zahlreiche Kunden in die Autohäuser oder an die Telefone spülen. Was zunächst einmal positiv klingt, ist alles andere als unproblematisch. Ein Mercedes-Partner berichtete im Gespräch mit »kfz-betrieb« von seinen Erfahrungen mit einem 10-Euro-Angebot für den A 250 E über die Herstellerbank.

Über den Autor

 Christoph Seyerlein

Christoph Seyerlein

Fachredakteur Next Mobility