Suchen

Essen Motor Show: Treffpunkt der Tuning-Szene

| Redakteur: Gerd Steiler

Zum Abschluss der Motorsportsaison öffnet die Essen Motor Show 2015 ihre Pforten. Neben aufgemotzten PS-Monstern, Rennautos und Sammlerstücken zeigt die Messe zwei Sonderschauen.

Firmen zum Thema

Mekka der Tuning-Szene: Die 48. Essen Motor Show öffnet vom 28. November bis 6. Dezember ihre Tore. Die Veranstalter erwarten rund 500 Aussteller und über 300.000 Besucher.
Mekka der Tuning-Szene: Die 48. Essen Motor Show öffnet vom 28. November bis 6. Dezember ihre Tore. Die Veranstalter erwarten rund 500 Aussteller und über 300.000 Besucher.
(Foto: Messe Essen)

Vom 28. November bis 6. Dezember öffnet die 48. Essen Motor Show ihre Tore. Die weltgrößte Tuning-Messe lockt Fans des Tunings, von Motorsport und Auto-Klassikern ins Ruhrgebiet. Die Veranstalter erwarten für das neuntägige Event in den Essener Messehallen rund 500 Aussteller und mehr als 300.000 Besuchern aus dem In- und Ausland.

Zu sehen sind legendäre Rennautos, edle Sammlerstücke und aufgemotzte PS-Monster. Im Tuning-Salon in den Hallen 10 und 11 präsentieren sich traditionsgemäß die Mitglieder des Verbands der Automobil-Tuner (VDAT) mit ihren Fahrzeugen. Zudem präsentiert die Essen Motor Show 2015 zwei spektakuläre Sonderschauen.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 10 Bildern

Die Sonderschau „65 Jahre Formel 1 Weltmeisterschaft“ nimmt den Besucher mit auf eine Zeitreise durch die Geschichte der Königsklasse des Motorsports und erinnert zugleich an die Geburtsstunde der Automobil-Weltmeisterschaft. Diese schlug am 13. Mai 1950 beim Großen Preis von Großbritannien auf der Rennstrecke von Silverstone. Es war der erste Lauf zur Automobil-Weltmeisterschaft 1950 und das ersten Formel 1-Rennen überhaupt.

Eine zweite Sonderschau widmet sich dem Thema „Automobil-Design“. Präsentiert werden rund 20 Einzelstücke der bekanntesten Automobil-Designer und Hersteller der Welt. Die Concept Cars, Studien und Prototypen zeigen die Vielfalt des technisch Möglichen und punkten durch ihr ausgefallenes Design.

Wer nicht nur stehende Fahrzeuge sehen will, kommt beim Finale des „Gymkhana Drift Cups 2015“ auf seine Kosten. In der DMAX-Motorsport-Arena in Halle 7 geben die Profis Vollgas. Der Drift-Wettbewerb fordert von den Fahrern ein hohes Maß an Fahrzeugkontrolle und bietet den Zuschauer laut den Veranstaltern spektakuläre Stunts.

Eintrittspreise:

  • Tageskarte: 16 Euro
  • Ermäßigte Tageskarte und Gruppen: 13 Euro
  • Kinder unter 8 Jahren frei
  • Parken: 8 Euro

Öffnungszeiten:

  • Sa und So: 9 bis 18 Uhr
  • Mo bis Fr: 10 bis 18 Uhr

(ID:43754703)