Fabrik voller Volvo-Oldtimer in der Warteschleife

Autor / Redakteur: sp-x/gr / Andreas Grimm

Irgendwo auf dem flachen Land in Schweden schlummern historische 80 Volvo-Fahrzeuge und unzählige Ersatzteile einen Dornröschenschlaf. Was damit passieren soll, ist dem Eigentümer wohl selbst nicht ganz klar.

Firmen zum Thema

In einer alten Eisenhütte in Schweden lagert ein großer Schatz an Volvo-Bauteilen und -Altfahrzeugen.
In einer alten Eisenhütte in Schweden lagert ein großer Schatz an Volvo-Bauteilen und -Altfahrzeugen.
(Bild: Barnfinds.com)

In einer ehemaligen Eisenhütte aus dem 18. Jahrhundert irgendwo im ländlichen Schweden befindet sich wohl eine der größten Sammlungen historischer Volvos. Vor allem Fahrzeuge der Baureihen 444, 445, 210, 121 und 140 sowie zahllose Ersatzteile lagern hier. Wie die auf Scheunenfunde spezialisierte US-Website Barnfinds.com berichtet, soll die mächtige Sammlung vorläufig allerdings anonym bleiben.

Das Inventar dieser Volvo-Kollektion hat ein mittlerweile im Ruhestand befindlicher Mittsechziger über viele Jahre zusammengetragen und in den vergangenen zwei Jahren in die Eisenhütte überführt. Das geräumige Gebäudeensemble erwarb der Besitzer demnach allein zum Zweck der Unterbringung seiner vielen Fahrzeuge.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 5 Bildern

Die Sammlung soll allerdings nicht als kommerzielle Basis für einen schwunghaften Handel von Teilen oder Fahrzeugen dienen. Zwar kauft und verkauft der Besitzer gelegentlich Teile, jedoch mit dem Ziel, das Ensemble von rund 60 historischen Volvos intakt zu halten.

Wie Barnfinds.com berichtet, sind die Autos für den Volvo-Sammler wohl auch Erinnerungsstücke, denn zu fast jedem Objekt hat er eine Anekdote auf Lager. In dieser Beziehung ist der Schwede auskunftsfreudig, wo sich sein Schatz befindet, will er aber lieber für sich behalten. Wie auch die vielen weitgehend restaurierungsbedürftigen Volvos. Die Sammlung soll erhalten bleiben, möglicherweise mit dem Ziel, sie später als Basis für ein Museum zu nutzen.

(ID:44680688)