Flüssiges High-Tech von Fuchs

Redakteur: Steffen Dominsky

Der Schmierstoffspezialist präsentiert eine neue Motorölgeneration. Die „XTL-Technologie“ soll unter anderem für spürbar kürzere Durchölungszeiten und geringere Kraftstoffverbräuche sorgen.

Firmen zum Thema

Die Titan-GT-Motoröle verfügen jetzt über die neue XTL-Technologie.
Die Titan-GT-Motoröle verfügen jetzt über die neue XTL-Technologie.
( Archiv: Vogel Business Media )

Schmierstoffhersteller Fuchs hat eine neue Motorölgeneration entwickelt. Sie soll den Anforderungen an moderne Motoröle gerecht werden, die in den letzten Jahren erneut gestiegen sind. Downsizing-Konzepte, Start-Stopp-Systeme oder den extremen Wettersituationen erfordern leistungsstärkere Öle.

Die „XTL-Technologie“ des nach eigenen Angaben führenden Erstbefüllungslieferanten der deutschen Automobilindustrie soll aufgrund neuartiger Grundöle zusätzliche langzeitstabile Leistungsreserven verfügen. Gegenüber konventionellen Grundölen hat sie laut dem Mannheimer Unternehmen einen besonders hohen Viskositätsindex (Öle mit einem niedrigen Viskositätsindex zeigen eine stärkere temperaturabhängige Viskositätsänderung als solche mit einem hohen Viskositätsindex). Deshalb haben XTL-Öle eine geringere Abhängigkeit der Viskosität von der Temperatur sowohl unter sehr heißen, als auch unter sehr kalten Betriebsbedingungen.

Die Leistungsfähigkeit seiner neuen Produkte hat das Mannheimer Traditionsunternehmen in aufwendigen Testreihen überprüft. Folgende Vorteile sollen XTL-Öle bieten:

  • besseres Kaltstartverhalten
  • bis zu 55 Prozent geringere Durchölungszeiten und bis zu 35 Prozent kürzere Startzeiten
  • Geringerer Kraftstoffverbrauch: bis zu 1,7 Prozent zusätzliche Verbrauchsreduzierung
  • Geringerer Ölverbrauch: bis zu 18 Prozent weniger
  • Verbesserte Alterungsstabilität, geringerer Verschleiß: 38 Prozent geringerer Viskositätsanstieg. Damit höhere Leistungsfähigkeit und Betriebssicherheit über den gesamten Ölwechselintervall hinweg.
Bildergalerie

Lieferbar sind die neuen und von namhaften Motorenherstellern bereits freigegebenen Öle als Titan GT1 SAE 0W-20, GT1 PRO FLEX SAE 5W-30, GT1 PRO C-3 SAE 5W-30 und Titan GT1 SAE 5W-40. Damit lösen sie die bisherigen Titan-GT1-Öle ab.

(ID:364685)