Suchen

Focus-Rückruf: Türen können sich entriegeln

| Autor / Redakteur: Niko Ganzer / Jakob Schreiner

Bei der Kombivariante des Ford Focus könnte das Fenster die hintere Tür entriegeln. In Deutschland sind knapp 14.300 Fahrzeuge des Mittelklasse-Modells betroffen. Die Autos müssen zu den Vertragspartnern.

Firmen zum Thema

Rund 14.300 Ford Focus Turnier sind vom Rückruf betroffen.
Rund 14.300 Ford Focus Turnier sind vom Rückruf betroffen.
(Bild: Ford)

Ford ruft in Deutschland 14.284 Einheiten des Modells Focus Turnier zurück. Das bestätigte ein Sprecher der Ford-Werke auf Anfrage. Grund für die Aktion „19U02“ ist ein mögliches Öffnen der hinteren Türen beim Absenken des entsprechenden Fensters. Dies liegt am Bowdenzug des Türschlosses, der sich möglicherweise nicht an der laut Konstruktionsvorgabe vorgesehenen Position befindet.

Die Vertragswerkstatt prüft bei den zwischen 12. März 2018 und 21. Januar 2019 in Saarlouis vom Band gelaufenen Kombis die Position des Bowdenzugs. Bei Bedarf setzt sie ihn an einer oder an beiden Türen um. „Bis die Werkstatt das Kundenfahrzeug überprüft hat, ist es wichtig, dass die Fahrzeughalter die Verriegelung der hinteren Fenster gemäß der Bedienungsanleitung unter der Rubrik 'Fenster und Spiegel' aktivieren“, betonte der Sprecher.

(ID:45786227)

Über den Autor

 Niko Ganzer

Niko Ganzer

Freier Journalist