Suchen

Genesis-Marktstart rückt näher: Europachef ernannt

Autor: Andreas Wehner

Die Premiummarke des koreanischen Hyundai-Konzerns erweitert ihre Mannschaft für den Start auf dem europäischen Markt. Der neue Genesis-Europachef kommt von Audi.

Firmen zum Thema

Dominique Boesch führt künftig das Europageschäft der Hyundai-Premiumtochter Genesis.
Dominique Boesch führt künftig das Europageschäft der Hyundai-Premiumtochter Genesis.
(Bild: Genesis)

Das koreanische Premiumfabrikat Genesis arbeitet weiter an seinem Marktstart in Europa. Jetzt hat die Hyundai-Tochter ihren Europachef ernennt: Dominique Boesch wechselt am 1. Oktober von der Ingolstädter Volkswagentochter Audi in die Genesis-Europazentrale nach Offenbach. Das teilte das Unternehmen am Dienstag mit.

Boesch arbeitete 20 Jahre für Audi. In dieser Zeit war er unter anderem Vertriebschef in Frankreich. Anschließend ging er nach Asien und verantwortete für den Hersteller das Geschäft in Korea, Japan und China. Nach seiner Rückkehr leitete er zunächst den europäischen Vertrieb, bevor er die Verantwortung für die weltweite Retail-Strategie bei Audi übernahm.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 5 Bildern

Boesch leitet ein wachsendes Team, zu dem unter anderem der im Mai von Aston Martin geholte Vertriebs- und Servicechef Enrique Lorenzana gehört. Er berichtet direkt an Genesis-Chef Jaehoon (Jay) Chang.

Genesis hat bislang keinen konkreten Termin für den europäischen Markteintritt genannt. In der jüngsten Pressemitteilung der Koreaner heißt es nur, man wolle „bald“ Details zur europäischen Modellpalette sowie zum Vertriebs- und Servicekonzept bekanntgeben. Ursprünglich war einmal Ende 2019 angedacht.

Das Fabrikat war 2016 als eigenständige Edelmarke an den Start gegangen, nachdem Hyundai bereits zuvor Genesis-Modelle als Submarke verkauft hatte. Bislang ist das Fabrikat in Korea, Nordamerika, Australien, Russland und im Nahen Osten aktiv.

Die Modellpalette besteht aktuell aus den Limousinen G70, G80 und G90, die in der Mittelklasse, oberen Mittelklasse und Oberklasse antreten. Zudem bietet Genesis das SUV GV80 an, das in Kürze mit dem GV70 einen kleinen Bruder zur Seite gestellt bekommt.

(ID:46895948)

Über den Autor

 Andreas Wehner

Andreas Wehner

Redakteur im Ressort Newsdesk bei »kfz-betrieb«