Kein Aprilscherz Gerade gekaufter Ferrari nach nicht mal drei Kilometern geschrottet

Von Jakob Schreiner

Ausgerechnet am 1. April hat sich ein Brite den Traum vom eigenen Ferrari erfüllt. Er entschied sich für einen gebrauchten 670 PS starken 488 GTB. Die erste Ausfahrt dauerte allerdings nicht allzu lange.

Anbieter zum Thema

Wie gewonnen, so zerronnen: Die erste Ausfahrt nach dem Kauf des Ferrari 488 endet in einem Verkehrsunfall.
Wie gewonnen, so zerronnen: Die erste Ausfahrt nach dem Kauf des Ferrari 488 endet in einem Verkehrsunfall.
(Bild: Derbyshire Roads Policing on Twitter)

Das war wohl kein Aprilscherz: Wie die Polizei aus dem britischen Derby auf ihrem Twitter-Account mitgeteilt hat, ist am 1. April der Besitzer eines Ferrari 488 verunfallt. Der Fahrer sei dabei unverletzt geblieben. Dazu postet die Behörde zwei Bilder, die den demolierten Supersportler zeigen.

Der Ferrari 488 wurde bis 2019 produziert. Gebraucht kostet der Bolide immer noch rund 180.000 Euro.
Der Ferrari 488 wurde bis 2019 produziert. Gebraucht kostet der Bolide immer noch rund 180.000 Euro.
(Bild: Derbyshire Roads Policing on Twitter)

Als wäre der Unfall an sich schon nicht bitter genug: Laut der Polizei habe der Fahrer den 670 PS starken Boliden erst am Morgen gekauft und ist direkt bei der ersten Ausfahrt nach nicht mal zwei Meilen (etwa 3,2 Kilometer) verunfallt. Ob das Fahrzeug einen technischen Defekt hatte oder der Fahrer die Leistung des italienischen Supersportlers unterschätzt hat, ist bislang nicht bekannt.

Auch wenn es sich den Bildern nach zu urteilen um keinen Totalschaden handelt, dürften die Reparaturkosten ordentlich schmerzen. Den gebrauchten Supersportler gibt es zu Preisen ab etwa 180.000 Euro.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:48162645)