HUK eröffnet Ankaufstelle für gebrauchte Pkw

Ankaufstelle in Kölner Zulassungsstelle

| Autor: Jakob Schreiner

Die Ankaufstelle befindet sich im Gebäude der Kölner Zulassungsstelle, die zu den größten Deutschlands gehört.
Die Ankaufstelle befindet sich im Gebäude der Kölner Zulassungsstelle, die zu den größten Deutschlands gehört. (Bild: HUK-Coburg)

Mit einer eigenen Servicestation in Köln startet die HUK-Coburg den Ankauf von Gebrauchtwagen. Nach Angaben des Versicherers vom Montag richtet sich das Angebot an Privatkunden, die einen einfachen und transparenten Fahrzeugankauf erwarten können. Binnen einer Stunde erhält der Kunde ein verbindliches Preisangebot für sein Fahrzeug. Kommt es innerhalb einer Woche zum Vertragsschluss, kümmert sich der Versicherer um die Abmeldung des Fahrzeugs und will im Zeitraum von drei Tagen den Ankaufspreis überweisen.

Die Ankaufstelle befindet sich im Gebäude der Kölner Zulassungsstelle und gehört zu der im September 2016 eröffneten HUK Autowelt. Damit erweitert die HUK die Pilotphase des Projektes, das sich bislang nur auf den Gebrauchtwagenverkauf am Standort in Düsseldorf beschränkte.

Im Gespräch mit »kfz-betrieb« hatte Autowelt-Geschäftsführer Sören Hensen Ende September bilanziert, dass nach einem Jahr in der Autowelt rund 700 Autos verkauft worden waren. „Mit dem Angebot richten wir uns primär an Kunden im Raum Düsseldorf und Umgebung“, sagte Hensen. „Ob und wenn ja wie wir weitermachen, entscheiden wir nach Abschluss der Testphase“, sagte Hensen weiter.

Offensichtlich haben die „vielversprechenden“ Ergebnisse aus der Testphase den Versicherer dazu bewegt, das Projekt auszuweiten – allerdings beschränkt man sich weiter auf den Düsseldorfer Raum.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45001558 / Wirtschaft)

Plus-Fachartikel

Digitalisierung: „Wir sind alle gleich schlecht“

Digitalisierung: „Wir sind alle gleich schlecht“

Autohändler Burkhard Weller brachte es auf dem IFA-Kongress – die Hersteller einbeziehend – auf den Punkt, als er die Bemühungen kommentierte, die digitalen Visionen der Trendforscher in die Realität umzusetzen. Immerhin gibt es zahlreiche Ansätze. lesen

Kundenschnittstellen: Rochade im Netz

Kundenschnittstellen: Rochade im Netz

Die Entwicklungen im Internet erfordern eine Neuverteilung der Rollen. Zahlreiche Onlinedienste bieten neue Schnittstellen zum Kunden. Diese müssen möglichst rasch besetzt werden, sonst profitieren branchenfremde Dritte davon. lesen