Suchen

Matthias Rabe wird Technikchef von VW-Pkw

Autor / Redakteur: Andreas Grimm / Andreas Grimm

Lange Jahre hat Matthias Rabe die Seat-Modelle vorangebracht, nun soll er die Abteilung „Technische Entwicklung“ bei VW-Pkw voranbringen. Die Strukturen kennt er, der Maschinenbau-Ingenieur ist seit vielen Jahren im Konzern tätig.

Firma zum Thema

Matthias Rabe wird Chief Technology Officer von VW Pkw.
Matthias Rabe wird Chief Technology Officer von VW Pkw.
(Bild: Volkswagen)

Matthias Rabe bekommt einen erweiterten Aufgabenbereich bei VW Pkw. Der seit dem 1. März 2019 in Wolfsburg für die Konzernkernmarke tätige Leiter TE-Operations wird am 1. Februar 2020 zum Chief Technology Officer (CTO) Volkswagen Pkw befördert.

In seiner neuen Funktion wird der 57-Jährige unter der Leitung von Entwicklungsvorstand Frank Welsch die Fachbereiche der technischen Entwicklung steuern. Rabe übernimmt damit einen Teil der Aufgaben von Welsch selbst, der bislang in Personalunion die technische Entwicklung der Marke Volkswagen Pkw und den Konzernbereich Forschung und Entwicklung als CTO der Volkswagen AG leitet.

Für VW-Pkw bleibt Welsch gleichwohl noch operativ tätig, wird sich aber künftig auf die Entwicklungsbereiche Design, Konzepte und Strategie konzentrieren.

Rabe ist promovierter Maschinenbau-Ingenieur und bringt langjährige Erfahrung in verschiedenen Leitungsfunktionen im Volkswagenkonzern mit. Er war Leiter der Fahrwerk- und Elektrik-Entwicklung in Schanghai, verantwortete die Konzernforschung der Volkswagen AG und die Aufbau-Entwicklung von VW-Pkw, bevor er im Januar 2011 für acht Jahre das Vorstandsressort Forschung und Entwicklung von Seat übernahm.

(ID:46335961)