Volvo XC 40 Recharge Pure Electric Mit Wumms in die Elektro-Ära

Autor: Julia Mauritz

Ein Stadtauto zum Warmwerden: Nicht mit Volvo. Das erste vollelektrische Modell des schwedischen Premiumhersteller ist ein rund 400 PS starkes Kraftpaket mit gut 400 Kilometer Reichweite. Der Antriebsstrang ist kein Unbekannter.

Noch kostet der Volvo XC Recharge Pure Electric 62.000 Euro. Zum Modelljahr 2022 soll der Preis auf unter 60.000 Euro sinken.
Noch kostet der Volvo XC Recharge Pure Electric 62.000 Euro. Zum Modelljahr 2022 soll der Preis auf unter 60.000 Euro sinken.
(Bild: Mauritz/kfz-betrieb«)

Üblicherweise fühlt sich Volvo in der Vorreiterrolle pudelwohl. Da erstaunt es, dass sich der schwedische Hersteller verhältnismäßig viel Zeit gelassen hat, sein erstes rein elektrisches Modell einzuführen. Jetzt aber ist er da: Der Stromer mit der etwas behäbigen Modellbezeichnung XC 40 Recharge P8 AWD Pure Electric – das erste von insgesamt fünf Elektroautos, die Volvo bis zum Jahr 2025 einführen will.

Das Warten hat sich gelohnt: Das formschöne, schnörkellose Kompakt-SUV ist ein ausgereiftes und flüsterleises Kraftpaket, das jede Menge Fahrfreude bereitet. Der 4,40 Meter lange Allrad-Stromer kann mit zwei leistungsstarken Permanentmagnet-Synchronmotoren aufwarten, die jeweils 150 kW/204 PS auf die Straße bringen: Macht summa summarum 408 PS. Das Drehmoment liegt bei nicht minder beeindruckenden 660 Newtonmetern. In gerade einmal 4,9 Sekunden beschleunigen die beiden Elektromotoren den 2,2 Tonnen schweren XC 40 Recharge Pure Electric von 0 auf 100 km/h. Mit seinem einstufigen Getriebe absolviert er das völlig ruckelfrei und angenehm leise surrend.

Über den Autor

 Julia Mauritz

Julia Mauritz

Stv. Ressortleiterin