Mitsubishi: Moderate Ziele, große Hoffnungen

Durchsuchung der Deutschlandzentrale sorgt für Fragezeichen

| Autor: Andreas Wehner

Kolja Rebstock, Geschäftsführer von Mitsubishi in Deutschland, freut sich über das siebte Wachstumsjahr in Folge.
Kolja Rebstock, Geschäftsführer von Mitsubishi in Deutschland, freut sich über das siebte Wachstumsjahr in Folge. (Bild: Mitsubishi)

Bei Mitsubishi Deutschland läuft es gut, seit die Schweizer Emil-Frey-Gruppe das Ruder als Importeur der japanischen Marke übernommen hat. Mit rund 54.000 Einheiten hatte Mitsubishi 2019 seine Neuzulassungen gegenüber dem Vorjahr trotz weggefallener Modelle um 2,6 Prozent gesteigert.

Kolja Rebstock, Geschäftsführer von Mitsubishi Motors Deutschland, dankte den Partnern daher am Wochenende auf dem Händlertag in Potsdam für das siebte Wachstumsjahr in Folge. Auch der Januar 2020 entwickelt sich nach Angaben des Geschäftsführers bereits erfolgreich. Bislang liege der Absatz bei Mitsubishi schon 15 Prozent über dem Wert aus dem Vorjahresmonat. „Sie können sich vorstellen, wovon ich angesichts dieser Zahlen träume“, sagte Rebstock. Ein 15-prozentiger Zuwachs im Gesamtjahr entspräche rund 62.000 verkauften Einheiten.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46334356 / Neuwagen)

Plus-Fachartikel

Santander Consumer Bank: POS ins Internet verlagern

Santander Consumer Bank: POS ins Internet verlagern

Im digitalen Zeitalter wird sich der Automobilhandel weiter stark verändern. Das beeinflusst auch das Geschäft der unabhängigen Finanzdienstleister im Kfz-Gewerbe. Thomas Hanswillemenke und Maik Kynast erläutern, was das für ihre Bank bedeutet. lesen

Fahrzeugfinanzierung: Günstig ist nicht gleich gut

Fahrzeugfinanzierung: Günstig ist nicht gleich gut

Lange Laufzeiten, niedrige Zinsen und geringe Monatsraten – so sehen viele Kredit- angebote in der Werbung aus. Doch für den Kunden und auch für das Autohaus sind sie häufig nicht die beste Wahl. lesen