Suchen

Mobile.de verliert Händlervertriebschef

| Autor: Martin Achter

Deutschlands Autohändler bekommen einen neuen Chef-Ansprechpartner beim reichweitenstärksten Onlinemarktplatz: Händlervertriebschef Torsten Wesche verlässt Mobile.de. Wer Wesche nachfolgt, ist noch nicht entschieden.

Firmen zum Thema

Torsten Wesche, Leiter Händlervertrieb beim Fahrzeugmarktplatz Mobile.de, verlässt das Unternehmen. Wer ihm nachfolgt, ist noch unklar.
Torsten Wesche, Leiter Händlervertrieb beim Fahrzeugmarktplatz Mobile.de, verlässt das Unternehmen. Wer ihm nachfolgt, ist noch unklar.
(Bild: Stefan Bausewein)

Deutschlands reichweitenstärkster Onlinefahrzeugmarktplatz muss sich einen neuen Chef für sein Händlergeschäft suchen: Torsten Wesche (48), seit knapp zwölf Jahren Leiter Händlervertrieb bei Mobile.de, verlässt das Unternehmen, wie er am Montag in einem persönlichen Brief an Partner der Plattform mitteilte. Das Schreiben liegt »kfz-betrieb« vor.

Er habe „vor ein paar Wochen entschieden, dass es Zeit für neue, spannende Abenteuer ist“, schreibt Wesche in dem Brief. In seinem Berufsleben habe er sich oft von seinem Bauchgefühl leiten lassen. Dies sei auch bei dieser Entscheidung der Fall gewesen.

Den Händlervertrieb bei Mobile zu leiten, sei für ihn ein „Privileg“ gewesen – und auch im Rahmen dieser Tätigkeit „zur Weiterentwicklung von Deutschlands größtem Fahrzeugmarkt beizutragen“. Er erinnere sich gerne an die vielen Kontakte mit Händlern und Vertretern der Automobilbranche und an „die vielen Telefonate und Diskussionen, die auch mal kontrovers, aber immer fair geführt wurden“, schreibt Wesche.

Den genauen Zeitpunkt, zu dem Wesche das Unternehmen verlässt, nennt er in dem Schreiben nicht. Wahrscheinlich ist jedoch, dass der Abschied zeitnah erfolgt. Zu seinen künftigen beruflichen Plänen machte Wesche keine Angaben. Auch geht nicht aus dem Brief hervor, wer künftig neuer Ansprechpartner für die Händlerschaft in der Funktion des Händlervertriebschefs sein wird.

Torsten Wesche war seit 2007 Leiter Händlervertrieb bei Mobile.de. Zuvor verantwortete er seit 2003 den Telefonvertrieb bei Autoscout 24. Als Händlervertriebschef bei Mobile trug Wesche die Verantwortung für den Kontakt zu 43.000 Händlerstandorten. Für den Marktplatz baute er drei interne und externe Vertriebsteams auf und aus.

Personell steht Mobile mit dem Weggang Wesches vor Herausforderungen. Seit dem Spätsommer ist bekannt, dass die Börse auch auf der Suche nach einem Nachfolger für Geschäftsführer Malte Krüger ist, der das Unternehmen aber bis zu einer Besetzung der Position weiterhin leitet.

(ID:45623824)

Über den Autor

 Martin Achter

Martin Achter

Redakteur Management & Handel bei »kfz-betrieb«