Müller-Gruppe: Neueröffnung nach Umbau in St. Wendel

Autor Andreas Wehner

Die saarländische Autohausgruppe hat den ersten von vier BMW- und Mini-Betrieben auf die aktuellen CI-Richtlinien umgerüstet. In die weiteren Standorte investiert das Unternehmen bis 2017 rund vier Millionen Euro.

Firmen zum Thema

Nach neuester BMW-CI umgestaltet: der Showroom bei Müller-Dynamic in St. Wendel.
Nach neuester BMW-CI umgestaltet: der Showroom bei Müller-Dynamic in St. Wendel.
(Bild: Müller-Gruppe)

Die saarländische Müller-Gruppe hat ihren BMW- und Mini-Betrieb in St. Wendel nach einem zwölfwöchigen Umbau neu eröffnet. Der Standort ist der erste von vier BMW- und Mini-Betrieben der Gruppe, der nach den CI-Richtlinien des BMW-Vertriebskonzepts Future Retail umgestaltet wurde.

Rund 400.000 Euro hat das Unternehmen nach eigenen Angaben in die Neugestaltung investiert. Im umgebauten Ausstellungsraum ist nun auf 900 Quadratmetern Platz für sieben BMW-Modelle. Im separaten Mini-Showroom zeigt das Autohaus fünf Autos. Zudem gibt es eine neu gestaltete Kundenlounge.

Bildergalerie

Am Standort St. Wendel verkauft das Unternehmen nach eigenen Angaben pro Jahr rund 200 BMW-Neuwagen, 110 neue Mini-Fahrzeuge und 250 Gebrauchtwagen. Die gesamte BMW- und Mini-Sparte der Gruppe, die als „Müller-Dynamic“ firmiert, liefert insgesamt jährlich rund 1.200 Fahrzeuge aus.

Die offizielle Neueröffnung fand im Rahmen eines Oktoberfestes mit bayerischer Musik und typisch bayerischen Schmankerln statt. Über 250 Gäste nutzten die Gelegenheit, sich den neuen Standort einmal genauer anzuschauen.

Mit dem Standort St. Wendel erfolgte der Startschuss für die Umrüstung auf die Future-Retail-Standards bei der Müller-Gruppe. Noch im November soll der BMW-Betrieb in Simmern in ein komplett neues Autohaus ziehen, in das das Unternehmen rund 2,5 Millionen Euro investiert hat. Im nächsten Schritt steht Anfang 2017 die Modernisierung und Erweiterung des Standortes Lebach an. Hier tätigt die Autohaus-Gruppe eine Investition von zirka 1,5 Millionen Euro.

Die Müller-Gruppe vertritt neben BMW und Mini auch die Marken Peugeot, Mazda, Skoda und Opel. In ihren 16 Autohäusern an 10 Standorten im Saarland und in Rheinland-Pfalz verkauft die Müller-Gruppe rund 5.000 Neu- und Gebrauchtwagen pro Jahr.

(ID:44293331)