Suchen

Neues BMW-Logo: Keine Veränderungen in den Autohäusern

| Autor: Andreas Wehner

BMW hat am Dienstag erstmals ein neues Logo gezeigt und angekündigt, es für die Online- und Offline-Kommunikation zu verwenden. Das bisherige Logo bleibt daneben bestehen und wird weiterhin auf den Fahrzeugen sowie an und in den Autohäusern zu sehen sein.

Firmen zum Thema

Das neue BMW-Logo soll sich durch seine Transparenz besser in den Hintergrund einfügen.
Das neue BMW-Logo soll sich durch seine Transparenz besser in den Hintergrund einfügen.
(Bild: BMW)

BMW hat am Dienstag ein neues Logo vorgestellt. Die Händler müssen das bisherige Emblem an ihren Autohäusern jedoch nicht abschrauben. Und auch an den Fahrzeugen soll sich nichts ändern. „Es findet keine Verwendung am Fahrzeug und auch nicht in der Außen- und Innenkennzeichnung in Handelsbetrieben statt. Dort bleibt das bestehende Logo im Einsatz“, stellte BMW am Mittwochabend in einer Mitteilung klar.

Stattdessen werde das neue, zweidimensionale Logo zusätzlich zum bestehenden verwendet – auf allen Kommunikationsmitteln, online und offline, sowie im Bereich internationale Messen und Events, teilte BMW weiter mit.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 11 Bildern

Das BMW-Logo ist jedoch nicht die einzige Neuerung. Stattdessen hat der Autobauer sein komplettes Markendesign neu entwickelt. Dazu gehören veränderte Kommunikationslogos für die Submarken BMW i und BMW M, die nun ebenfalls zweidimensional angelegt sind.

Außerdem nutzt der Autobauer eine neue Schrift, die „Offenheit und Charakterstärke“ ausstrahlen und einen modernen Auftritt online und offline gewährleisten soll. Auch die Gestaltungsprinzipien hat BMW überarbeitet.

„Damit wird die Marke BMW veränderten Erwartungshaltungen und Sehgewohnheiten sowie dem digitalen Zeitalter angepasst“, heißt es in der Mitteilung.

(ID:46396788)

Über den Autor

 Andreas Wehner

Andreas Wehner

Redakteur im Ressort Newsdesk bei »kfz-betrieb«