Pkw-Markt: Diesel-Neuzulassungen steigen im Mai deutlich

Kalendereffekt sorgt für Gesamtmarktwachstum

| Autor: Andreas Wehner

(Bild: Wehner / »kfz-betrieb«)

Der Diesel-Absatz in Deutschland zieht wieder an. Im Mai 2019 wurden nach Angaben des Kraftfahrt-Bundesamts (KBA) 16,3 Prozent mehr Selbstzünder neu zugelassen als im Vorjahresmonat. Der Diesel-Anteil stieg von 31,3 auf 33,3 Prozent – und legte damit den fünften Monat in Folge wieder zu.

Insgesamt wuchs der deutsche Pkw-Markt im vergangenen Monat um 9,1 Prozent auf 333.000 Neuzulassungen. Allerdings hatte der Mai im Vergleich zum Vorjahresmonat zwei zusätzliche Verkaufstage. Bereinigt um diesen Kalendereffekt ergibt sich nach Berechnungen des Beratungsunternehmens Ernst & Young (EY) ein Rückgang von 1,2 Prozent.

Im Jahresverlauf liegen die Neuzulassungen jedoch im Plus. Von Januar bis Mai verzeichnete das KBA 1,52 Millionen Neuzulassungen. Das entspricht einem Plus von 1,7 Prozent.

Unter den deutschen Marken erreichten im Mai BMW (+41,9 %), Smart (+36,3 %), Ford (+18,0 %) und Opel (+15,2 %) zweistellige Zulassungssteigerungen. Ebenfalls im Plus lagen Mercedes (+9,5 %) und Porsche (+3,9 %). Dagegen mussten Audi (-4,3 %), VW (-4,6 %) und Mini (-17,4 %) Rückgänge hinnehmen.

Experten rechnen weiter mit Rückgang

Bei den Importmarken verbuchte das KBA mit plus 116,5 Prozent das größte Plus bei Tesla. Der Elektroautobauer profitiert vom Start des Mittelklassewagens Model 3. Auch Lexus legte mit plus 97,2 Prozent deutlich zu – wenn auch auf niedrigem Niveau. Den drittstärksten Zuwachs schaffte Volvo mit plus 77,2 Prozent. Deutlich rückläufig waren dagegen Honda (-33,4 %), Subaru (-35,2 %) und Alfa Romeo (-54,4 %).

Für die zuletzt durchwachsene Entwicklung auf dem deutschen Neuwagenmarkt, die sich auch auf anderen europäischen Märkten widerspiegelt, sieht EY-Experte Peter Fuß vor allem konjunkturelle Gründe: „Es gibt zurzeit eine Vielzahl von wirtschaftlichen und politischen Risiken und Unwägbarkeiten. Daher hält sich die Investitionsbereitschaft sowohl bei Unternehmen wie auch bei Privatpersonen in Grenzen – trotz einer nach wie vor insgesamt zufriedenstellenden Wirtschaftslage, einer geringen Arbeitslosigkeit und anhaltend niedrigen Zinsen.“ Hinzu komme das Auslaufen der Diesel-Eintauschprämien bei einigen Herstellern.

Vor diesem Hintergrund und angesichts der ungewissen konjunkturellen Aussichten rechnet Fuß für das laufende Jahr bestenfalls mit einem Absatz auf Vorjahresniveau. Wahrscheinlicher sei ein Rückgang.

Sie wollen mehr wissen? Unter www.kfz-betrieb.de/neuzulassungszahlen können Sie sich die Neuzulassungen aller Fabrikate nach Marktsegmenten gegliedert für einzelne Monate anzeigen lassen. Zudem finden Sie dort die Statistiken des KBA für die einzelnen Modellreihen als PDF zum Download.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 45959582 / Wirtschaft)

Plus-Fachartikel

Tradus: „Für große Börsen sind Nutzfahrzeuge Nebensache“

Tradus: „Für große Börsen sind Nutzfahrzeuge Nebensache“

Auch unter den Spezial-Fahrzeugbörsen beleben neue Wettbewerber den Markt. Nadja Sörgel von der Plattform Tradus spricht im Interview darüber, wo der Marktplatz aus ihrer Sicht im Vergleich zu den Platzhirschen die Nase vorn hat. lesen

Garantiezusage: Brisante rechtliche Folgen

Garantiezusage: Brisante rechtliche Folgen

Die Finanzgerichte befassen sich regelmäßig mit der Frage der korrekten Versteuerung von Garantiezusagen für Gebrauchtwagen. Ein aktuelles BFH-Urteil gibt wichtige Hinweise für Autohäuser, die zusätzlich zum Kfz-Verkauf auch Eigengarantien anbieten. lesen