Pkw Now ändert Auktionsformat

Nutzerfreundlicher und effizienter für die Bieter

| Autor: Silvia Lulei

Ab März gibt es bei Pkw Now nur noch einen täglichen Startzeitpunkt für die Auktionen.
Ab März gibt es bei Pkw Now nur noch einen täglichen Startzeitpunkt für die Auktionen. (Bild: Pkw Now)

Ab März gibt es bei Pkw Now das von anderen Anbietern vertraute Format einer dynamischen Auktion mit einem Startzeitpunkt. Für die B2B-Vermarkter aus Lüdenscheid ist es notwendig geworden, die Auktionen in dem Sinne zu bündeln, dass es nur noch einen Auktionsstart pro Tag gibt – und nicht mehr für jedes Fahrzeug einen separaten. Geschäftsführer Rick Cebulla verspricht sich davon eine verbesserte Nutzerfreundlichkeit und einen effizienteren Fahrzeugdurchlauf.

Auslöser sei gewesen, dass Pkw Now immer mehr Ware von den Partnern zur Vermarktung bekommt. „Mit der neuen Auktionsform schaffen wir es, mehr Fahrzeuge in einem kürzeren Zeitraum durch die Hotbid-Phase zu jagen“, erläutert Cebulla. Pkw Now versteigert im Schnitt 1.000 Fahrzeuge pro Monat. Von den 4.000 registrierten Nutzern bieten pro Monat 800 bis 1.000 aktiv mit. Sie können ab März jeweils ab 11:00 Uhr ihre Gebote abgeben.

Darüber hinaus bietet Pkw Now neuerdings ein kostenfreies Beta-Tool an, mit dem Gutachten (z. B. von Leasingrückläufern) innerhalb von Sekunden zu einem Auktionsinserat umgewandelt werden können. Für Cebulla ist das ein wesentlicher Punkt im Rahmen der Digitalisierungsoffensive von Pkw Now.

Der Geschäftsführer wird im operativen Geschäft seit Jahresbeginn von Chief Operating Officer Sebastian Henseleit unterstützt. Diese Position wurde neu geschaffen, seit das Unternehmen am neuen Standort in Lüdenscheid auch personell kontinuierlich wächst und neue Services anbietet.

Einer dieser neuen Services ist Outsourcing. „Der stationäre Handel hat zunehmend Probleme, seine Fahrzeuge auf den eigenen Flächen attraktiv zu präsentieren. Wenn dann noch Handelsware dazukommt, ist oft überhaupt kein Platz mehr auf dem Hof. Hier bieten wir mit unserem Outsourcing-Angebot eine interessante Option für die Händler“, erklärt Cebulla. Der Einlieferer kann – abhängig vom Volumen – wählen, ob seine Handelsware vor Verkauf und Auktionseinführung abgeholt wird oder erst sobald das Fahrzeug vermarktet worden ist.

Silvia Lulei
Über den Autor

Silvia Lulei

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46341524 / Gebrauchtwagen)

Plus-Fachartikel

Verkauf E-Transporter: „Der Einstieg in die E-
Mobilität will geplant sein“

Verkauf E-Transporter: „Der Einstieg in die E- Mobilität will geplant sein“

Matthias Willy, Verkaufsleiter Transporter und Vans des Niederlassungsverbunds Württemberg bei der Daimler AG, resümiert die Erfahrungen aus dem ersten Verkaufsjahr des Elektrotransporters Mercedes-Benz E-Vito. lesen

Leichte Nutzfahrzeuge: Mit Volldampf voraus

Leichte Nutzfahrzeuge: Mit Volldampf voraus

Die Nachfrage nach Transportern ist hoch: Für das laufende Jahr erwarten nahezu alle Hersteller weiter wachsende Absatzzahlen. Die E-Mobilität spielt auch in diesem Segment eine immer wichtigere Rolle. lesen