Suchen

Toyota-Rückruf: Zweiliter-Turbodiesel macht Probleme

| Autor / Redakteur: Niko Ganzer / Jens Rehberg

Undichtigkeiten in der Abgasanlage und dem Kraftstoffsystem führt eine unbekannte Anzahl von Avensis und RAV4 der Baujahre 2015 bis 2017 in die Vertragswerkstätten.

Firma zum Thema

Toyota RAV4
Toyota RAV4
(Foto: Hersteller)

Bereits einen Monat alt ist ein doppelter Warnhinweis des Kraftfahrt-Bundesamtes (KBA) zu den Toyota-Modellen Avensis und RAV4 der Baujahre 2015 bis 2017 mit dem Zweiliter-Dieselmotor. Leider ließ die deutsche Pressestelle der Japaner den Fragenkatalog zu diesen Rückrufen mal wieder unbeantwortet. Daher gibt es nur die behördlichen Infos zur Ursache, aber keine zur Abhilfe und zum Aktionsumfang.

Zum einen können bei den beiden Modellen Abgase in den Motorraum entweichen. Grund ist eine möglicherweise fehlerhafte Montage von Schrauben am Turbo-Auslass, die zu Undichtigkeiten führen kann. Bemängelt wird außerdem ein Leck am Anschluss der Kraftstoffniederdruckleitung, verursacht durch eine elektrostatische Aufladung im Dieselkraftstofffilter. Ein Austritt von Kraftstoff in den Motorraum wäre dann die Folge.

Im Fall des Abgas-Problems ist nach Informationen von »kfz-betrieb« ein kompletter Tausch der Turboladerbaugruppe möglich. Das kann bis zu drei Stunden dauern. Das Kraftstoffproblem soll durch einen verbesserten Anschluss der Niederdruckleitung und einen neuen Filter behoben werden. Hierfür ist offenbar eine Stunde veranschlagt.

(ID:45178668)

Über den Autor

 Niko Ganzer

Niko Ganzer

Freier Journalist