Vogel-Fachbuch beleuchtet die Grundlagen des Oldtimermarkts

Markt, Bewertung, Restaurierung und Kauf

| Autor: Steffen Dominsky

Neu erschienen im Vogel-Fachbuchverlag: Band 1 der zweiteilgen Reihe „Old- und Youngtimer“.
Neu erschienen im Vogel-Fachbuchverlag: Band 1 der zweiteilgen Reihe „Old- und Youngtimer“. (Bild: Vogel Communications Group)

„Zukunft braucht Vergangenheit.“ Unter diesem Motto setzen sich im neuen Vogel-Fachbuch „Old- und Youngtimer“, Band 1: Markt, Bewertung, Restaurierungsethik und Kauf“ die Autoren Dr. Marcel Schoch und Matthias Kemmer intensiv mit dem Thema rollendes Kulturgut auseinander. Schließlich trägt der Erhalt historischer Fahrzeuge entscheidend dazu bei, die Wurzeln der individuellen Mobilität nicht aus den Augen zu verlieren. Entsprechend wichtig und sinnvoll ist es, sich mit der automobilen Geschichte möglichst professionell auseinanderzusetzen.

Das Buch richtet sich sowohl an Privatpersonen, die an Old- und Youngtimern interessiert sind, als auch an Profis aus dem Kfz-Gewerbe. Von der Kaufberatung über Sachverständigengutachten bis zur Fahrzeugerhaltung/Konservierung und Restaurierung deckt das Buch alle wichtigen Aspekte ab und unterlegt diese mit zahlreichen Bildern. Der Inhalt umfasst unter anderem folgende Themen:

  • Gesetzliche Richtlinien und Zulassungsformen
  • Sicherheit bei Old- und Youngtimern
  • Der Old- und Youngtimermarkt
  • Die Restaurierung
  • Fahrzeugerhaltung, Konservieren
  • Begutachtung

In Kürze (2. Quartal) erscheint zudem Band 2: „Werkstatt, Blechbearbeitung, Lackierung und Technik“. Auf über 1.000 Seiten widmen sich die Autoren dann folgenden Themen:

  • Die Werkstatt – Qualitäts-Handwerkzeug
  • Blechbearbeitung
  • Der Motor
  • Kraftstrang – Getriebeüberholung
  • Fahrwerk – Lenkung
  • Elektrik – Die Batterie
  • Holzrestaurierung
  • Lack, Dekor und Glas
  • Verbindungselemente – Schraubenkunde
  • Schmierstoffe für Old- und Youngtimer
  • Prüfen von Oldtimerteilen – Sicherheit, Schäden
  • Der Old- und Youngtimermarkt
  • Beruf, Schulungen und Weiterbildung – Wer bietet was an?
  • Interessensgemeinschaften und Verbände, Literatur

Das Buch „Old- und Youngtimer, Band 1: Markt, Bewertung, Restaurierungsethik und Kauf“ (ISBN: 978-3-8343-3378-0) kann bereits jetzt zum Preis von 49,80 Euro hier bestellt werden.

Das Fachbuchprogramm der Vogel Communications Group begleitet als Wissenspartner Anwender in der Praxis, zeigt den aktuellen Wissensstand und eröffnet Professionals neue Perspektiven. Das Fachbuchportfolio geht auf technische und wirtschaftliche Treiber ein und bietet mehrmediales, gut strukturiertes Fachwissen – immer praxisnah und lösungsorientiert.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46359284 / Classic Business)

Plus-Fachartikel

Corona-Krise: Finanziell Luft verschaffen

Corona-Krise: Finanziell Luft verschaffen

Die Umsätze bleiben aus, die Kosten laufen aber weiter: Die Corona-Krise hat viele Unternehmen über Nacht in existenzielle Nöte gestürzt. Staatliche Hilfsprogramme sollen Insolvenzen verhindern. Wie Betriebe die Krise überbrücken können. lesen

Wellergruppe: Keine Tageszulassung mehr

Wellergruppe: Keine Tageszulassung mehr

Über das abgelaufene Autojahr 2019 äußert sich Burkhard Weller zufrieden. Weder Dieselquote noch E-Mobilität machen den Unternehmer nervös. Spricht er jedoch über das Zusammenspiel zwischen Hersteller und Handel, ist es mit der Ruhe vorbei. lesen