Volkswagen Automobile Frankfurt punktet in Hanau mit öffentlicher Präsenz vor Ort

Autor: Ottmar Holz

Mit pfiffigen Marketing- und Serviceideen sowie einem ausgeprägten Sportsponsoring setzt die Hanauer Niederlassung der Volkswagen Automobile Frankfurt eigene Akzente bei ihren Kunden in der eher ländlich geprägten Stadt. Das überzeugte die Jury des Service Awards 2018.

Firmen zum Thema

Die Verkaufsräume und die Annahme wurden von 2013 bis 2015 in aktueller VW-CI erneuert.
Die Verkaufsräume und die Annahme wurden von 2013 bis 2015 in aktueller VW-CI erneuert.
(Bild: Holz / »kfz-betrieb«)

Hanau, die Stadt vor den Toren der Finanzmetropole Frankfurt, ist ein hart umkämpftes Gebiet aus Sicht eines VW-Betriebs. „In einem Radius von zehn Kilometern um Hanau gibt es elf Volkswagenpartner", berichtet Denis Reiter, Serviceleiter des Hanauer Betriebs der Volkswagen Automobile Frankfurt, beim Besuch der Jury des Service Awards 2018.

Das Hanauer Team musste sich zunächst gegen die von Lokalpatriotismus geprägte Zurückhaltung gegenüber den vermeintlichen Frankfurtern durchsetzen, obwohl der ehemalige „Otto Glöckler“-Betrieb bereits seit 1984 in der Donaustraße ansässig ist. Im Werbeauftritt hat die Firma ihren Namen daher inoffiziell in „Volkswagen Automobile Hanau“ abgeändert. Reiter erinnert sich: „Bei unserem ersten Auftritt auf der ‘Hanauer Autoschau‘ standen wir in unserem Zelt mit der Aufschrift unserer Firmengruppe. Wir wurden weit über fünfzigmal gefragt: ‘Warum kommt ihr aus Frankfurt hierher?‘ Die Leute konnten uns nicht mit Hanau identifizieren, denn sie lasen nach Frankfurt einfach nicht mehr weiter.“

Bildergalerie
Bildergalerie mit 14 Bildern

Die Hanauer Autoschau ist eines von mehreren Events, die der Hanauer Marketing Verein (HMV) veranstaltet, um den Einkaufstandort zusammen mit den umliegenden Gemeinden populär zu halten. Seit sieben Jahren beteiligt sich auch der VW-Betrieb an fast jedem dieser Feste. Wo der Platz es zulässt, führen die Mitarbeiter mit einer auf einem Anhänger montierten mobilen Hebebühne zusammen mit den Besuchern Fahrzeugchecks durch – gerne auch an markenfremden Autos.

Auf den prüfenden Blick des Serviceberaters legt Denis Reiter auch bei der Auftragsannahme größten Wert. So wundert es wenig, dass in der hausintern zusätzlich eingeführten Kundenzufriedenheitsbefragung auch der Einsatz der Hebebühne in der Dialogannahme abgefragt wird. Bereits direkt bei der Fahrzeugabholung überreichen die Hanauer ihren Kunden ein I-Pad, auf dem sie sofort ihr Serviceerlebnis kommentieren können. Die gestellten Fragen orientieren sich am aktuellen VW Five-Star-Kundenzufriedenheitsumfragetool, gehen aber noch weit darüber hinaus. Denis Reiter sieht in der nur eine gute Minute dauernden Sofortbefragung die Chance, bereits vor Ort reagieren zu können.

Die Volkswagen Automobile Frankfurt GmbH – Betrieb Hanau ist einer der Betriebe im Branchenwettbewerb Service Award, die es in die Top Ten geschafft haben. Von den guten Serviceleistungen des Unternehmens überzeugte sich die Jury vor Ort. Sie ist besetzt mit Vertretern der Redaktion »kfz-betrieb« sowie den Sponsoren Continental, Loco-Soft und TÜV Nord. Die Verleihung des Service Awards findet am 13. September 2018 während der Automechanika in Frankfurt im Hotel Maritim statt. An der viel beachteten Preisverleihung des »kfz-betrieb«-Service-Awards nehmen jährlich rund 250 Gäste aus der gesamten Automobilbranche teil. Die Teilnahme an der Preisverleihung ist kostenlos. Die Anmeldung finden Sie unter www.service-award.de.

(ID:45386302)

Über den Autor

 Ottmar Holz

Ottmar Holz

Redakteur Service und Technik