VW eröffnet Qualifizierungszentrum

Redakteur: Gerd Steiler

Mitarbeiter-Trainings sollen die Servicequalität und Kundenzufriedenheit in den VW-Partnerbetrieben weiter verbessern. Ausgelegt ist das Zentrum für bis zu 4.000 Teilnehmer im Jahr.

Firmen zum Thema

Professionelle Fortbildung: Bis zu 4.000 VW-Servicemitarbeiter pro Jahr können die Trainings im neuen VW-Qualifizierungszentrum in Ludwigsfelde durchlaufen.
Professionelle Fortbildung: Bis zu 4.000 VW-Servicemitarbeiter pro Jahr können die Trainings im neuen VW-Qualifizierungszentrum in Ludwigsfelde durchlaufen.
(Foto: VW)

Volkswagen hat am Dienstag in Ludwigsfelde bei Berlin ein neues Qualifizierungszentrum für den Bereich Service eröffnet. Wie der Hersteller in Berlin mitteilte, finden die Mitarbeiter aus der VW-Handelsorganisation im neuen Schulungszentrum ein breites Trainingsangebot vor, das die Servicequalität und Kundenzufriedenheit in den VW-Partnerbetrieben weiter verbessern soll. Bis zu 4.000 Teilnehmer können den Angaben zufolge pro Jahr die Trainings in Ludwigsfelde durchlaufen.

„Unser Ziel ist es, die Servicequalität und die Kundenzufriedenheit in Deutschland weiter zu steigern“, sagte Arno Kalmbach, Leiter Volkswagen Service Deutschland. Das Qualifizierungszentrum bietet beste Voraussetzungen, um die Servicemitarbeiter im Handel zu trainieren. Dies sei ein wichtiger Beitrag zur Verwirklichung der Unternehmensstrategie 2018.

Bildergalerie

Moderne Konzeption

Die Konzeption des neuen Qualifizierungszentrums erfüllt laut Mitteilung alle Ansprüche an eine moderne Trainingsumgebung. So umfasst jeder der sieben Trainingsräume einen Theoriebereich sowie ausreichend Platz, um das erarbeitete Know-how durch praktische Übungen an Fahrzeugen zu festigen. Fachlich sind die Trainings unterteilt in technische und nicht-technische Einheiten, dazu kommt die IT-Qualifizierung.

Dabei wird im technischen Bereich die gesamte Bandbreite der modernen Fahrzeugtechnologien abgedeckt, beispielsweise mit Qualifizierungen zu Motoren, Getrieben, Fahrzeugassistenz- und Elektroniksystemen sowie zu VW-Nutzfahrzeugen. Auch für die künftigen Arbeiten an Hybrid- und Elektrofahrzeugen ist das Qualifizierungszentrum Ludwigsfelde vorbereitet.

Darüber hinaus gibt es einen Trainingsraum für die Zielgruppe der Serviceberater und Service-Assistenten. Hier werden die Mitarbeiter in einem Dialogannahme-Modul auf dieses Tätigkeitsfeld vorbereitet. Gesprächssituationen mit Kunden lassen sich hier praxisnah abbilden und umfassend trainieren.

Weiteres Zentrum im Bau

Bei Architektur und Gebäudekonzeption des Qualifizierungszentrums wurden die Anforderungen an einen effektiven Trainingsbetrieb eng verzahnt mit einer ökologisch nachhaltigen Gestaltung. Dazu gehören ein ergonomisches Arbeitsumfeld sowie eine optimale Flächenauslastung und Energieeffizienz.

Ein weiteres Qualifizierungszentrum vergleichbarer Bauart entsteht derzeit in Freising bei München und soll Mitte 2013 in Betrieb gehen.

(ID:37953490)