Pkw-Bestseller im September VW Golf fast eingeholt

Autor / Redakteur: sp-x/ys / Lena Sattler

Die Chipkrise und der E-Auto-Boom wirbeln die Pkw-Bestsellerliste durcheinander. Gesamtsieger aller Segmente bleibt der VW Golf – eine US-Limousine ist ihm aber dicht auf den Fersen.

Firmen zum Thema

Das Tesla Model 3 war im September das meistverkaufte Mittelklasseauto in Deutschland.
Das Tesla Model 3 war im September das meistverkaufte Mittelklasseauto in Deutschland.
(Bild: Tesla Motors)

Die Elektromobilität zieht immer stärker in die Pkw-Bestsellerliste des Kraftfahrt-Bundesamts (KBA) ein. Mit dem Tesla Model 3 lag im September erstmals auch im Mittelklasse-Segment ein Batterie-Auto an der Spitze. Die US-Limousine verdrängte mit 6.828 Neuzulassungen den Vormonatssieger BMW 3er und ist bereits das zweite E-Mobil mit einem ersten Platz. Bei dem anderen Modell handelt es sich um den Porsche Taycan, der mit 570 Neuzulassungen erneut das Oberklasse-Segment anführt.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 13 Bildern

Teslas Einstiegsmodell nimmt im September auch die Position des insgesamt beliebtesten E-Autos ein. Bei den Plug-in-Hybriden führt der Mercedes GLC mit 1.289 Neuzulassungen das Ranking an. Der Toyota Mirai liegt mit 41 Einheiten bei den Wasserstoff-Autos in Front. Gefragtestes Auto über alle Klassen und Antriebsarten hinweg war erneut der VW Golf, der mit 6.886 Einheiten knapp vor dem Tesla landet.

Insgesamt gab es im Vergleich zum Vormonat acht Wechsel an den Segment-Spitzen. VW musste die Topposition bei zwei Segmenten abgeben: So löste etwa der Fiat 500 den VW Up bei den Minis ab, bei den Kleinwagen übernahm der Opel Corsa den ersten Platz vom VW Polo. Die jeweiligen Bestseller zeigt die obenstehende Bildergalerie.

Insgesamt wurden im September 196.972 Pkw in Deutschland neu zugelassen, 26 Prozent weniger als im Vorjahresmonat. Hintergrund sind vor allem anhaltende Lieferprobleme durch die Chipkrise.

(ID:47721586)