VW: Thomas Zahn kehrt in neuer Funktion nach Wolfsburg zurück

Mehrere Personalwechsel im internationalen Vertrieb

| Autor: Christoph Seyerlein

Thomas Zahn wird Leiter Vertrieb International von VW Pkw.
Thomas Zahn wird Leiter Vertrieb International von VW Pkw. (Bild: Volkswagen)

Volkswagen Pkw besetzt mehrere Managementposten im internationalen Vertrieb neu. Wie der Hersteller am Freitag mitteilte, wird Achim Schaible zum 1. September die Leitung des Bereichs Aftersales & Handel übernehmen. Er folgt auf Peter Maiwald, der jenen Posten seit 2015 inne hatte und zum 1. Juni in den Ruhestand gewechselt ist.

Schaible (50) ist Diplom-Betriebswirt und arbeitet seit November 2014 für den Volkswagen-Konzern. Er stieg als Chef von Volkswagen Polen bei dem Autobauer ein. Zuvor hatte er viele Jahre bei Renault Deutschland und eine kurze Zeit bei General Motors verbracht. Zwischen 2009 und 2014 war er Vorstandsvorsitzender von Renault Deutschland. Bei VW leitet er aktuell noch den internationalen Vertrieb.

Jenen Posten übernimmt bald ein alter Bekannter der deutschen VW-Händler. Nach einem kurzen Intermezzo als Präsident und CEO von Volkswagen Argentinien kehrt Thomas Zahn nach Wolfsburg zurück. Er war zwischen 2012 und 2018 Marketing- und Vertriebsleiter von VW Pkw in Deutschland.

Zahns Aufgaben in Argentinien wird künftig Thomas Owsianski ausfüllen. Der 52-jährige Diplom-Volkswirt begann seine Laufbahn bei den Ford Werken in Köln. 2012 wechselte nach einigen Stationen bei Ford und General Motors als Leiter Marketing zu Skoda. Es folgten mehrere Stationen bei Skoda und VW in China und Südamerika. Aktuell ist Owsianski noch Präsident von Audi China in Peking.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45998121 / Wirtschaft)

Plus-Fachartikel

Bank 11: Digital aufrüsten

Bank 11: Digital aufrüsten

Der Geschäftsführer der Bank 11, Jörn Everhard, ist sich sicher, dass der Onlinehandel zunehmen wird. Die Bank hat mit ihrer Digitalstrategie dieser Entwicklung Rechnung getragen. Jetzt muss der Handel nachziehen. lesen

Autobanken: Automobil am Ball bleiben

Autobanken: Automobil am Ball bleiben

Ohne die Finanzdienstleistungen wären die Absatzrekorde der deutschen Hersteller in den vergangenen Jahren nicht möglich gewesen. Jetzt sind aber neue Geschäftsmodelle gefragt, wollen die Autobanken auf Dauer erfolgreich bleiben. lesen