Zweiradgeschäft Weeber übernimmt weiteren Motorradhändler

Autor Julia Mauritz

Die Herrenberger Autohausgruppe baut ihr Zweiradgeschäft aus: Der VW-Konzern-Marken-Händler hat mit Grüneberg einen alt eingesessenen Yamaha- und BMW-Betrieb gekauft. Dahinter stecken verschiedene strategische Gründe.

Firmen zum Thema

Motorrad Grüneberg ist seit August ein Teil der Weeber-Gruppe.
Motorrad Grüneberg ist seit August ein Teil der Weeber-Gruppe.
(Bild: Autohaus Weeber)

Im Herbst 2019 war die VW-Konzern-Marken-Autohausgruppe Weeber durch die Übernahme des BMW- und Yamaha-Händlers Walz Motor Sport ins Motorradgeschäft eingestiegen. Jetzt ist ein zweiter Zweiradbetrieb dazugekommen. Im August hat die Weeber-Gruppe im Rahmen einer Nachfolgeregelung alle Geschäftsanteile des Yamaha- und BMW-Motorradhauses Grüneberg mit Sitz in Villingen übernommen. Dieses verkauft mit 17 Mitarbeitern jährlich rund 300 Maschinen.

Als einen Beweggrund für die Übernahme nennt Geschäftsführer Andreas Weeber die für Motorradfahrer ideale Lage des Betriebs: Er ist zwischen Stuttgart und dem Bodensee angesiedelt, in direkter Nachbarschaft zum Schwarzwald. Auch die beiden Marken seien ausschlaggebend für den strategischen Entschluss gewesen, das Motorradgeschäft auszubauen. „Mit den Produkten von BMW-Motorrad und Yamaha haben wir im Motorradhaus Walz gute Erfahrungen gemacht“, bemerkt Andreas Weeber und fügt hinzu: „Wir wollen das Geschäftsmodell behutsam ausbauen und sehen hier vor allem im Rollersegment gute Wachstumsperspektiven.“

Administrative Tätigkeiten werden zentralisiert

Die Autohausgruppe übernimmt auch das Team des im Jahr 1981 gegründeten Motorradhändlers, inklusive des bisherigen Geschäftsführers Roland Grüneberg. Dieser soll den Betrieb weiter operativ führen. Zentralisiert wird indes ein Großteil der administrativen Tätigkeiten wie Buchhaltung, Lohnabrechnung, Controlling, IT und Marketing sowie finanzielle Steuerung des Unternehmens. Diese Struktur soll es den Mitarbeitern vor Ort ermöglichen, sich voll auf das operative Geschäft zu konzentrieren. Außerdem will die Weeber-Gruppe ihr Know-how im Bereich der Prozessoptimierung, Digitalisierung und der künstlichen Intelligenz bei Motorrad Grüneberg einbringen, um die Mitarbeiter in der Verwaltung zu entlasten.

Zur Weeber-Gruppe gehören neben den Autohäusern mit den Marken Volkswagen, Volkswagen Nutzfahrzeuge, Audi, Seat, Cupra und Skoda in Weil der Stadt, Leonberg, Calw und Herrenberg auch die ebenfalls in Herrenberg befindliche Fuhrpark Managementgesellschaft WFS Weeber-Fleet-Service und Walz Motorsport.

(ID:47608594)