Wie entwickelt sich die Mobilität in den Städten?

Zukunftsthema beim Deutschen Remarketing Kongress 2020

| Autor: Silvia Lulei

Dr. Natascha Lorenz beschäftigt sich damit, wie sich die Mobilität in den Städten entwickeln wird.
Dr. Natascha Lorenz beschäftigt sich damit, wie sich die Mobilität in den Städten entwickeln wird. (Bild: Zurich Gruppe Deutschland)

Eine veränderte Mobilität hat nicht nur Einfluss auf die klassische Kfz-Branche, sondern auch auf viele Dienstleister wie die Versicherer. Beispielhaft für sie spricht Natascha Lorenz auf dem Deutschen Remarketing Kongress am 18. Februar 2020 in Würzburg. Lorenz ist Head of Mobility Innovation Lab, Innovation & Market Management bei der Zurich Gruppe Deutschland.

Sie beschäftigt sich mit ihrem Team damit, wie sich die Mobilität in den Städten entwickeln wird. Schlägt dort für die Autobesitzer bald das letzte Stündlein? Wenn der Individualverkehr keine bedeutende Rolle mehr spielt, hat das nicht zuletzt Auswirkungen auf die Versicherungsindustrie. Was aus ihrer Sicht kommen wird, erläutert Lorenz auf der Tagung.

Jetzt zum Deutschen Remarketing Kongress 2020 anmelden

Der Deutsche Remarketing Kongress findet am 18. Februar 2020 in Würzburg statt. Die Veranstaltung von »Gebrauchtwagen Praxis« und den Premiumpartnern Dekra, Real Garant und Santander Consumer Bank greift praxisnah aktuelle Entwicklungen im Gebrauchtwagengeschäft auf. Im Fokus steht das Thema „Nichts für Feiglinge – Wir machen Sie fit für Ihr Daily Business“. Hierzu hören die Teilnehmer Vorträge und bekommen Praxisbeispiele präsentiert.

Neben dem Kongress informiert die Ausstellung ReMa Expo über Services und Dienstleistungen rund um das Gebrauchtwagengeschäft. Interessenten können sich unter www.deutscher-remarketing-kongress.de anmelden und sich über Referenten und Programm informieren. Am Vorabend der Veranstaltung findet zudem die Verleihung des Gebrauchtwagen Awards 2020 statt.

Silvia Lulei
Über den Autor

Silvia Lulei

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46340317 / Gebrauchtwagen)

Plus-Fachartikel

Verkauf E-Transporter: „Der Einstieg in die E-
Mobilität will geplant sein“

Verkauf E-Transporter: „Der Einstieg in die E- Mobilität will geplant sein“

Matthias Willy, Verkaufsleiter Transporter und Vans des Niederlassungsverbunds Württemberg bei der Daimler AG, resümiert die Erfahrungen aus dem ersten Verkaufsjahr des Elektrotransporters Mercedes-Benz E-Vito. lesen

Leichte Nutzfahrzeuge: Mit Volldampf voraus

Leichte Nutzfahrzeuge: Mit Volldampf voraus

Die Nachfrage nach Transportern ist hoch: Für das laufende Jahr erwarten nahezu alle Hersteller weiter wachsende Absatzzahlen. Die E-Mobilität spielt auch in diesem Segment eine immer wichtigere Rolle. lesen