Yareto erfolgreich im Markt gestartet

Bereits mehr als 2.000 Händler registriert

| Autor: Joachim von Maltzan

Andreas Finkenberg
Andreas Finkenberg (Bild: Yareto)

Am 1. Juli 2016 ist Yareto.de, ein Vergleichsportal für Autokredite, im Markt gestartet. Die Bilanz nach den ersten 100 Tagen ist dem Unternehmen zufolge positiv. Wie das Finanzdienstleistungsportal mitteilte, hätten sich bis heute bereits mehr als 2.000 Kfz-Händler auf yareto.de registriert, und jede Woche kämen zurzeit rund 100 neue Händler dazu. Im dritten Monat des Bestehens haben die Kreditanfragen bereits die Schwelle von zehn Millionen Euro überschritten – und die Tendenz sei weiter steigend.

Das Onlineportal, bei dem Kfz-Händler mit einer einheitlichen Eingabemaske die Konditionen von bis zu zehn verschiedenen Banken vergleichen können, wurde bereits um weitere Produkte ergänzt. So bietet Yareto den Händlern nun auch Ballonfinanzierungen und das Versicherungsprodukt Premium-Schutz an. Es ergänzt die abgeschlossene Kfz-Finanzierung. Laut Yareto sei der Kunde damit im Falle einer Arbeitsunfähigkeit und Arbeitslosigkeit (bei Angestellten und Arbeitern) abgesichert, der Kfz-Händler könne sein Produktportfolio erweitern und eine zusätzliche Ertragsmöglichkeit für sich nutzen. Zudem müsse der Kunde nur kleine Prämien zahlen und könne monatlich kündigen.

Bei der Entwicklung der Software habe Yareto ein besonderes Augenmerk auf eine intuitive, einfache und komfortable Benutzerführung gelegt. So gibt es im Portal eine Livechat-Funktion, eine Autovervollständigung bei der Eingabe vieler Datenfelder sowie den Express-Button, der es Kfz-Händlern ermöglicht, einen abgelehnten Antrag mit nur zwei Klicks an eine andere Bank weiterzuleiten.

Andreas Finkenberg, Mitgründer und Geschäftsführer von Yareto, betont: „Ich möchte mich bei allen Kfz-Händlern bedanken, die uns gleich in den ersten Monaten ihr Vertrauen geschenkt haben. Wir sind Marktführer bei den Kfz-Vergleichsportalen für den Kfz-Handel, und diese Position werden wir weiter ausbauen. Yareto steht für ‚Einfach. Mehr. Transparenz‘, und das ist unser Ansporn.“

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44312442 / Neuwagen)

Plus-Fachartikel

Bank 11: Digital aufrüsten

Bank 11: Digital aufrüsten

Der Geschäftsführer der Bank 11, Jörn Everhard, ist sich sicher, dass der Onlinehandel zunehmen wird. Die Bank hat mit ihrer Digitalstrategie dieser Entwicklung Rechnung getragen. Jetzt muss der Handel nachziehen. lesen

Kia: Digital besser werden

Kia: Digital besser werden

Der Kia-Handel verdient aktuell recht gut. Damit das auch in Zukunft so bleibt, hat der Importeur verschiedene Punkte ausgemacht, die er mit dem Handel angehen möchte. Vor allem in Sachen Digitalisierung will Kia aufs Gaspedal drücken. lesen