Suchen

Audi-Gebrauchtwagen unterm Hammer

Redakteur: Silvia Lulei

Audi will künftig häufiger mit Auktion & Markt zusammenarbeiten. Bei der ersten gemeinsamen Versteigerung gingen fast alle der über 2.500 angebotenen Fahrzeuge weg.

Firmen zum Thema

Marc Lehmann, Vorstand von Auktion & Markt, versteigerte die Audi-Gebrauchtwagen.
Marc Lehmann, Vorstand von Auktion & Markt, versteigerte die Audi-Gebrauchtwagen.
( Auktion & Markt )

Die Live-Auktion zur Frühjahrsbevorratung im Münchner Postplalast im Februar war Auftakt für eine engere Zusammenarbeit der Audi AG und der Auktion und Markt AG. Geladen waren alle deutschen Partner der Gebrauchtwagenmarke „Audi GW plus“ sowie Importeure aus den europäischen Nachbarländern. Im Angebot waren 2.523 Fahrzeuge, die in Einzel- und Paketauktionen auf zwei Auktionsstraßen unter den Hammer kommen sollten.

Gleich am ersten Tag konnten alle 296 angebotenen Fahrzeuge versteigert werden. Als Überraschung für die Händler wurden am Ende des ersten Tages jeweils ein Lamborghini Gallardo Performante und ein Bentley Continental GT Speed versteigert, die nicht Katalog verzeichnet waren. Nach einer bayrischen Hüttennacht ging es am zweiten Tag auf zwei Auktionsstraßen weiter. Im Postpalast wurden 400 Einzelfahrzeuge angeboten, in der Säulenhalle 1.829 Fahrzeuge in Paketen von zwei bis 50 Fahrzeugen.

Bildergalerie

Das Resümee der Live-Auktion: 2.507 Gebrauchtwagen wurden für rund 78 Millionen Euro verkauft. Audi wertet das Ergebnis als vollen Erfolg und plant weitere Veranstaltungen dieser Art mit Auktion & Markt.

(ID:391403)