Suchen

Bierschneider wird Jaguar-Land-Rover-Prestigebau betreiben

| Autor: Julia Mauritz

Die familiengeführte Autohausgruppe Auto Bierschneider hat den Zuschlag bekommen, die exklusive „Jaguar-Land-Rover-Statement-Site“ in München zu betreiben. Die Eröffnung ist für das Frühjahr 2019 geplant.

Firmen zum Thema

Die Außenfassade der Statement Site ist fast fertig.
Die Außenfassade der Statement Site ist fast fertig.
(Bild: Jaguar Land Rover_2018)

Nach dem Rückzug der Penske-Gruppe im vergangenen Juni wird die Auto-Bierschneider-Gruppe die neue repräsentative „Statement Site“ von Jaguar Land Rover in München betreiben. Eine entsprechende Vereinbarung haben der britische Premium-Autohersteller und die familiengeführte Unternehmensgruppe mit Sitz in Mühlhausen kürzlich unterzeichnet.

Bereits vor gut zwei Jahren, im Oktober 2016, war der Grundstein für den Prestigebau gelegt worden: Die Eröffnung war ursprünglich für 2018 geplant, durch den Rückzug von Penske war der Neubau jedoch ins Stocken geraten. Jetzt soll die exklusive Markenerlebniswelt an der Münchner Drygalski-Allee im Frühjahr 2019 ihre Pforten öffnen.

Bildergalerie

Alleine das Gebäude erstreckt sich über eine Gesamtfläche von rund 20.000 Quadratmetern auf fünf Ebenen. In der Ausstellung werden die Besucher mehr als 100 Fahrzeuge in Augenschein nehmen können – Neufahrzeuge ebenso wie Gebrauchtfahrzeuge oder Klassiker der beiden traditionsreichen englischen Marken. Auf die Werkstattkunden wartet ein neuartiger Service-Prozess: Er sieht vor, dass die Kunden direkt in die Service-Halle fahren, wo ein Servicemitarbeiter das Fahrzeug in Empfang nimmt, und ihnen gleich einen Ersatzwagen übergibt. Insgesamt ist der Werkstattbereich rund 2.000 Quadratmeter groß und verfügt über 17 Hebebühnen. Auch als Location für hochwertige Events ist die neue Statement Site konzipiert worden: Inklusive Panoramablick über die Stadt. 70 Mitarbeiter werden in der Startphase im Prestigebau arbeiten. Die Geschäftsleitung übernimmt Michael Fleischmann.

Bierschneider baut für Jaguar Land Rover auch in Ingolstadt

Neben der Statement Site investiert die Bierschneider-Gruppe, die sich laut Jaguar Land Rover in einem Auswahlprozess aufgrund ihrer außerordentlichen Kundenorientierung gegen zahlreiche Wettbewerber durchgesetzt hatte, auch noch an anderen Standorten in die britischen Marken. Neben ihrem Händlerbetrieb in Greding plant die Gruppe aktuell eine neue große Niederlassung von Jaguar Land Rover in Ingolstadt Süd sowie zusätzlich einen Pop-Up-Store in Ingolstadt.

Die Bierschneider-Gruppe, die 1977 als kleine Kfz-Werkstatt in einer unterkellerten Doppelgarage mit rund 200 Quadratmetern gegründet worden war, zählt mittlerweile zu den großen deutschen Autohandelsgruppen. Inklusive des projektierten Jaguar Land Rover-Händlerbetriebs in Ingolstadt Süd zählen 18 Autohäuser an zehn Standorten zur Auto Bierschneider Gruppe. Insgesamt beschäftigt Bierschneider rund 700 Mitarbeiter, darunter 145 Auszubildende. 2017 erwirtschaftete das Handelsunternehmen einen Umsatz von rund 500 Millionen Euro. Das Markenportfolio ist dabei breit aufgestellt: Neben Jaguar und Land Rover vertritt Bierschneider die Fabrikate Volkswagen, Volkswagen Nutzfahrzeuge, Audi, Seat, Skoda, Alfa Romeo und Jeep. In der bayerischen Landeshauptstadt war das Unternehmen bislang nicht mit einem Standort vertreten.

(ID:45647070)

Über den Autor

 Julia Mauritz

Julia Mauritz

Redakteurin