Citroën startet Showroomkonzept „DS-Salon“

Autor / Redakteur: Christoph Baeuchle / Christoph Baeuchle

In Aachen hat der erste DS-Salon den Betrieb aufgenommen. Mit dem neuen Präsentationskonzept will Citroën die Höherpositionierung der Marke vorantreiben.

Firmen zum Thema

AC Quality Cars in Aachen hat den ersten Citroën DS-Salon in Deutschland eröffnet.
AC Quality Cars in Aachen hat den ersten Citroën DS-Salon in Deutschland eröffnet.
(Foto: Citroën)

Die AC Quality Cars, ein Tochterunternehmen der Autohandelsgruppe Jacobs, hat in Aachen den ersten „DS-Salon“ des Citroën-Händlernetzes in Deutschland eröffnet. Geschäftsführer Günter Jacobs stellte während einer Auftaktveranstaltung mit rund 300 geladenen Gästen den über 200 Quadratmeter großen Showroom vor, der exklusiv für die Nobel-Linie des französischen Herstellers reserviert ist.

Mit dem neuen Präsentationskonzept DS-Salon will Citroën die Marke weiter polieren. „Die Exklusivität der DS-Modelle, die in Deutschland derzeit rund 20 Prozent aller Citroën Zulassungen ausmachen, erfordert auch eine exklusive Form der Präsentation“, sagte Holger Böhme, Geschäftsführer von Citroën Deutschland. „Die AC Quality Cars GmbH ist somit nicht nur Pionier in Deutschland, sondern zählt auch zu den ersten Citroën-Händlern in Europa, die ihre Kunden in der besonderen Atmosphäre des DS-Salons empfangen.“

Bildergalerie
Bildergalerie mit 5 Bildern

Das neue Präsentationskonzept der Citroën DS-Linie sieht vor, dass die Modelle auf mindestens 125 Quadratmetern präsentiert werden. Ein eigener Verkäuferarbeitsplatz, edles Mobiliar, hochwertige Fußböden und Wandverkleidungen sowie eine spezifische Signalisation weisen explizit auf die DS-Linie hin. „Wir wollen für den Kunden damit ein besonderes Kauferlebnis verbinden“, ergänzt Stephan Lützenkirchen, Direktor Presse- und Öffentlichkeitsarbeit von Citroën Deutschland.

Schrittweise sollen weitere Salons dazukommen. „Wir rechnen mit mindestens 20 DS-Salons, vorzugsweise in Ballungsräumen“, so Lützenkirchen. Die Investitionen hängen von den bereits vorhandenen Räumlichkeiten ab. „Wir beziffern die Investitionssumme im niedrigen sechsstelligen Bereich, vor dem Hintergrund, dass auch Fläche damit verbunden ist.“

Günter Jacobs erhofft sich durch die Errichtung des neuen DS-Salons einen deutlichen Schub für den Verkauf der Citroën DS-Modelle. „Wir erreichen nunmehr eine neue, sehr anspruchsvolle Klientel und wollen die DS-Verkäufe schon bald um rund 15 bis 20 Prozent steigern“, erklärt der Aachener Unternehmer.

(ID:38553120)