Classicbid: Bietduelle um Fahrzeugklassiker

Autor / Redakteur: Silvia Lulei / Silvia Lulei

Die Klassiksparte von Auktion & Markt – Classicbid – und die Klassikstadt in Frankfurt kooperieren. Ende April fand unter deren Dach die erste Versteigerung von Old- und Youngtimern statt.

Firmen zum Thema

Ende April fand die erste Classicbid-Auktion in der Klassikstadt in Frankfurt statt.
Ende April fand die erste Classicbid-Auktion in der Klassikstadt in Frankfurt statt.
(Foto: Classicbid)

Classicbid, die Klassiksparte der Auktion & Markt AG, hat Ende April zum ersten Mal eine Auktion „außer Haus“ veranstaltet. Beim Kooperationspartner Klassikstadt in Frankfurt kamen 35 Old- und Youngtimer unter den Hammer. Die Auktion stieß bereits im Vorfeld auf großes Interesse. Der Saal platzte schier aus allen Nähten – nicht nur die 150 Sitzplätze waren belegt, sondern auch jeder Stehplatz wurde genutzt.

Die eineinhalbstündige Auktion zeichnete sich durch zahlreiche Bietduelle und viele Livebieter aus. Schon beim ersten Fahrzeug kam Spannung auf: Live und online boten mehrere Interessenten auf einen Mercedes-Benz 450 SL von 1973. Am Ende gewann ein Onlinebieter mit einem Höchstgebot von 11.220 Euro.

Bildergalerie

Doch auch die Livebieter im Saal kamen zum Zug. Beispielsweise sicherte sich ein Saalbieter den Zuschlag für die dunkelrote Heckflosse eines Mercedes-Benz 200 D. Ein weiterer Höhepunkt der Auktion war ein De Tomaso Pantera 874 (im Zustand 2+). Dieser Wagen sorgte für schnell aufeinander folgende Livegebote, die bis zum finalen Gebot von 65.560 Euro (inkl. Aufgeld) eines Saalbieters reichten, der sich mit dem Auto selbst ein besonderes Geburtstagsgeschenk machte. Auch ein Scheunenfund – ein Porsche 911 T Coupé – wurde erfolgreich versteigert.

Die nächste Classicbid-Auktion findet am 20. Juni 2015 statt – dann wieder wie gewohnt im Auktionszentrum in Weiterstadt.

(ID:43361206)