Dacia Eigenständigkeit mit neuer CI, geänderten Farben und angepasstem Claim

Autor: Andreas Grimm

Dacia soll aufgewertet werden. Dazu steht in den kommenden Monaten eine deutliche Umgestaltung des Markenauftritts an. Im Marketing ebenso wie im Handel. Bereits Ende 2022 soll die Umstellung vollzogen sein.

Firmen zum Thema

Das künftige Dacia-Emblem setzt sich aus den spiegelbildlich angeordneten Buchstaben D und C zusammen.
Das künftige Dacia-Emblem setzt sich aus den spiegelbildlich angeordneten Buchstaben D und C zusammen.
(Bild: Renault)

Das Erscheinungsbild der Marke Dacia wird sich künftig ändern. Dass der Schritt kommen wird, war spätestens mit der Ankündigung des Renault-Konzerns klar, die rumänische Tochter eigenständiger zu positionieren. „Wir wollen Dacia mit einer neuen Brand Identity noch stärker und attraktiver positionieren“, hatte zudem Christophe Mittelberger, Managing Director Dacia Region DACH, vor wenigen Wochen im Gespräch mit »kfz-betrieb« angekündigt.

Nun also wird der Dacia-Markenauftritt komplett erneuert, wie der Importeur Renault Deutschland ankündigte. „Mit neuem Logo, neuer Schrift, neuem Claim und neuen Farben stärkt die Marke ihr Profil nachhaltig“, heißt es dazu. Als Markenclaim wird die Marke kurz und knapp auf „Einfach gut“ setzen, das neue Markenemblem setzt sich aus den spiegelbildlich angeordneten Buchstaben D und C zusammen.

Die schrittweise Einführung der neuen CI startet nach Unternehmensangaben bereits im Juni 2021 und soll bis Ende 2022 abgeschlossen sein. Die Umstellung startet bei den markenspezifischen Webseiten sowie in Marketing und Werbung. Ab Mitte 2022 sollen auch die Dacia Modelle sukzessive das neue Logo erhalten. Die Einführung in den Dacia Handelsbetrieben ist ab 2022 vorgesehen.

Zu den Kosten für den Handel und den Umfang der Maßnahmen machte der Importeur zunächst keine Angaben. Mittelberger hatte im Interview aber angekündigt, dass „die Umstellung erschwinglich“ für den Handel werden solle.

Während der Claim eingängig ist, fällt die Begründung für ein neues Logo schon eher philosophisch aus: „Die reduzierte und geometrische Anmutung des neuen Logos spiegelt die Robustheit der Dacia Modelle ebenso wider wie die authentische, auf das Wesentliche konzentrierte Dacia-Markenphilosophie.“

An Kommunikationsfarben nutzt Dacia künftig erdige Töne wie Terrakotta und Sand. Das bisherige Blau verschwindet. Basisfarbe ist Khaki-Grün. Zwei weitere Sekundärfarben – leuchtendes Orange und Grün – runden die Palette ab.

(ID:47472736)

Über den Autor

 Andreas Grimm

Andreas Grimm

Redakteur, Redaktion »kfz-betrieb«