Mehrere Mercedes-Transporter-Rückrufe: Schrauben und Kopfstützen

Lockere Schrauben am Citan

| Autor: Niko Ganzer

In Deutschland sind unter anderem 862 Citan-Modelle von einer aktuellen Rückholaktion betroffen.
In Deutschland sind unter anderem 862 Citan-Modelle von einer aktuellen Rückholaktion betroffen. (Bild: Mercedes-Benz Vans)

Mehrere kleine Rückrufe hat eine Sprecherin der Daimler-Transportersparte am Montag auf Anfrage bestätigt. Der größte dreht sich in Deutschland um 862 Citan-Modelle (Baureihe 415) aus dem Produktionszeitraum 11.9. bis 17.10.2019. Eine fehlerhafte Verschraubung im Bereich der Hinterachse kann zu einem Radverlust führen. Der vorgesehene Werkstattaufenthalt für Kontrolle und gegebenenfalls Reparatur der Hinterachse (Aktionscode „C1HANABE“) wird laut Hersteller zwischen einer und drei Stunden dauern.

Mit weniger als einer Stunde deutlich schneller geht es für 174 hierzulande registrierte Einheiten des Vito beziehungsweise der V-Klasse (BR 447). Bei den Modellen steht eine Erneuerung der Kopfstützen an, weil sich bei den bisher verbauten Teilen die Polsterträger lösen könnten. Der Rückruf mit dem internen Code „VS2KOPFSTU (9295053)“ richtet sich an Halter, deren Fahrzeuge zwischen 30.1. und 1.5. des vergangenen Jahres vom Band liefen.

Aus dem Bauzeitraum 21.10. bis 21.11.2018 stammen 86 Sprinter (BR 907/910), die der Hersteller seit Anfang Dezember in deutsche Vertragswerkstätten einbestellt. Eine fehlerhafte Verschweißung der Höhenverstellung der Vordersitze könnte bei einem Unfall eine erhöhte Verletzungsgefahr bedeuten. Für den unter dem Code „VS3SITZVER“ laufenden Austausch des Neigungsverstellers an den Vordersitzen sind etwa drei Stunden eingeplant.

Noch keine Stückzahlangabe gibt es zu einer weiteren Rückrufmeldung. Da der Hersteller aber die betroffenen Fahrzeuge auf die Produktionswoche zwischen 8. und 12. April 2019 eingrenzen kann, dürfte die Aktion "VS2TYPFRA" sehr überschaubar bleiben. Ohnehin geht es nur um einen weniger als eine halbe Stunde dauernden Tausch einer Kennzeichnung mit nicht vorschriftsgemäßen Angaben zu Gewicht und Abmessungen. Infolgedessen könnten Nutzer den Vito der Baureihe 447 überladen und damit seine Fahrstabilität einschränken.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46311107 / Service)

Plus-Fachartikel

Autohaus-Peter-Gruppe: Gefliest für eine Million Euro

Autohaus-Peter-Gruppe: Gefliest für eine Million Euro

2020 investieren Helmut und Andreas Peter weiter in vorhandene und neue Standorte. Die beiden Geschäftsführer gehen positiv gestimmt ins Jubiläumsjahr. Dabei ist die Aufgabenstellung bei den verschiedenen Marken im 30. Jahr der Firmengeschichte unterschiedlich. lesen

Autohaus eTower: Mobilitätsspagat

Autohaus eTower: Mobilitätsspagat

Das Garbsener Autohaus hat sich auf den Handel mit hochpreisigen SUVs und Sportwagen spezialisiert. Gleichzeitig betreiben die Geschäftsführer eine Carsharing-Flotte mit Smarts und Transportern. Ein Geschäftsmodell, das einmalig sein dürfte. lesen