Mercedes setzt positiven Absatztrend fort

4,9 Prozent Plus im Oktober

| Autor: dpa/ys

Die A-Klasse trug im Oktober zum Absatzwachstum bei Mercedes bei.
Die A-Klasse trug im Oktober zum Absatzwachstum bei Mercedes bei. (Bild: Daimler)

Nach der Trendwende im September geht es bei Daimler mit dem Mercedes-Absatz weiter bergauf. Auch im Oktober konnte der Konzern mehr Autos seiner Kernmarke an die Kunden bringen als im Vorjahresmonat, wie er am Donnerstag in Stuttgart mitteilte. Der Zuwachs fällt aber nicht so deutlich aus wie im September.

199.293 ausgelieferte Fahrzeuge bedeuteten ein Wachstum von 4,9 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat. Auf Jahressicht liegt der Mercedes-Absatz damit nun mit gut 1,9 Millionen Autos mit einem Prozent im Plus. Bis einschließlich August hatte Daimler vor allem wegen Modellumstellungen und Problemen beim Produktionsanlauf neuer SUV-Modelle hinter dem Vorjahres-Absatz gelegen. Erst der September brachte die Wende.

„Wir sind mit den Absatzzahlen von Mercedes-Benz zum Quartalsauftakt auch mit Blick auf die hohe Vorjahresbasis zufrieden“, sagte Vertriebsvorständin Britta Seeger. Ein Großteil des Wachstums im Oktober gehe auf das Konto der neuen A-Klasse-Limousine, des neuen GLC und der C-Klasse, teilte der Konzern weiter mit.

Weltweit legte der Absatz in allen Märkten zu – dies allerdings sehr unterschiedlich. Das stärkste Plus gab es mit 13,8 Prozent in China. In Deutschland gab es einen Zuwachs um 5,3 Prozent auf 30.763 Einheiten, europaweit stiegen die Neuzulassungen um 1,3 Prozent auf 81.017 Fahrzeuge. In den USA betrug das Wachstum 1,2 Prozent.

Smart schwächelt weiter

Schwach blieb das Geschäft mit der Kleinwagenmarke Smart. Der Oktober-Absatz blieb um ein knappes Viertel unter dem Vorjahreswert, auf Jahressicht liegt Smart mit 10,5 Prozent im Minus. Insgesamt kommt die Pkw-Sparte Mercedes-Benz Cars seit Jahresbeginn auf ein leichtes Plus von 0,4 Prozent.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46223161 / Neuwagen)

Plus-Fachartikel

Verkauf E-Transporter: „Der Einstieg in die E-
Mobilität will geplant sein“

Verkauf E-Transporter: „Der Einstieg in die E- Mobilität will geplant sein“

Matthias Willy, Verkaufsleiter Transporter und Vans des Niederlassungsverbunds Württemberg bei der Daimler AG, resümiert die Erfahrungen aus dem ersten Verkaufsjahr des Elektrotransporters Mercedes-Benz E-Vito. lesen

Leichte Nutzfahrzeuge: Mit Volldampf voraus

Leichte Nutzfahrzeuge: Mit Volldampf voraus

Die Nachfrage nach Transportern ist hoch: Für das laufende Jahr erwarten nahezu alle Hersteller weiter wachsende Absatzzahlen. Die E-Mobilität spielt auch in diesem Segment eine immer wichtigere Rolle. lesen