Mobile.de: Neuer Chef-Ansprechpartner für Händler

Nachfolger für Torsten Wesche

| Autor: Martin Achter

Martin Fräder ist neuer Leiter Händlervertrieb bei Mobile.de – und damit Chef-Ansprechpartner für die Händler.
Martin Fräder ist neuer Leiter Händlervertrieb bei Mobile.de – und damit Chef-Ansprechpartner für die Händler. (Bild: Mobile.de)

Deutschlands Autohändler können sich mit ihren Anliegen an einen neuen obersten Ansprechpartner beim Marktführer unter den Onlinefahrzeugbörsen wenden: Martin Fräder ist nach einer Interimsphase auf seinem neuen Posten nun offiziell Leiter Händler bei Mobile.de, wie das Unternehmen am Montag mitteilte. Das Aufgabenfeld hatte er bereits im Oktober nach dem Weggang von Vorgänger Torsten Wesche vorläufig übernommen.

Fräder ist seit 2014 für Mobile tätig. Seitdem leitete er das Key-Account-Management des Fahrzeugmarktplatzes. Zuvor arbeitete der 40-Jährige für die Scout-24-Gruppe, zu der der Mobile-Wettbewerber Autoscout 24 gehört.

Mit Martin Fräder hebe Mobile einen „ausgewiesenen Vertriebs- und Branchenexperten“ in die Position des neuen Leiters Händlervertrieb, erklärte Daniel Breves, bei Mobile als Commercial Director verantwortlich für das Geschäft rund um den Fahrzeugmarktplatz. Das Unternehmen sei überzeugt, dass Fräder „mit seiner Expertise und seinem Engagement das Unternehmen und die Zusammenarbeit mit dem Handel weiter erfolgreich voranbringen“ werde. Fräder berichtet als Leiter Händlervertrieb direkt an Breves.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46000143 / Wirtschaft)

Plus-Fachartikel

Schwere Klasse: Gut behauptet

Schwere Klasse: Gut behauptet

Der deutsche Markt für Sattelzugmaschinen, traditionell ein Indikator für die gesamtwirtschaftliche Entwicklung, hat das Zulassungsjahr 2019 knapp unter dem Niveau des Vorjahres beendet. lesen

Servicegeschäft: Der Transporter bringt’s

Servicegeschäft: Der Transporter bringt’s

Der Bestand wächst beständig, und der Wartungsbedarf der oft geschundenen Fahrzeuge ist groß. Das birgt auch für den freien Markt viel Potenzial – wenn sich der Kfz-Betrieb darum bemüht. lesen