Ratgeber für Lackieraufträge im Bereich „Classic Cars“

Autor / Redakteur: Marion Fuchs / Andreas Grimm

Standox, die Reparaturlackmarke von Axalta, sieht im wachsenden Oldtimermarkt eine profitable Chance für Lackierbetriebe und legt deshalb ihren Ratgeber „Classic Cars“ neu auf.

Firmen zum Thema

Die Standothek „Classic Cars“ vermittelt Lackierprofis wichtiges Praxis- und Hintergrundwissen zur Reparatur und Restaurierung von Oldtimern.
Die Standothek „Classic Cars“ vermittelt Lackierprofis wichtiges Praxis- und Hintergrundwissen zur Reparatur und Restaurierung von Oldtimern.
(Bild: Standox)

Eine neue Ausgabe der Standothek informiert darüber, was die Reparaturlackierung von Classic Cars von der Neuwagen-Reparaturlackierung unterscheidet. Gleichzeitig gibt der Ratgeber Tipps für Lackierbetriebe, wie sie sich dieses Geschäftsmodell zu eigen machen können. Sie hilft den Reparaturaufwand in allen Arbeitsschritten abzuschätzen, historisches Blech vor Korrosion zu schützen, den richtigen Farbton zu finden, den passenden Lack umweltgerecht zu mischen und der neuen Oberfläche zum originalgetreuen Glanz zu verhelfen.

Die Standox-Empfehlungen auf diesem Gebiet stellen nach Firmenangaben für das Mercedes-Benz Classic Center (Fellbach bei Stuttgart) den Standard einer hochwertigen Oldtimer-Lackierung dar. Neben Tipps für die Praxis bietet der Ratgeber außerdem einen Exkurs über die Geschichte des Autolacks und die Farbtrends vergangener Epochen.

Die Spezialisierung auf die Reparatur von Oldtimer-Lackierungen hat bei Standox Tradition. Anwender von Standox-Produkten werden mit Fach-Seminaren, Farbton-Dokumentationen, technischem Know-how und den passenden Reparaturanleitungen unterstützt. Neu dagegen ist der „Classic Car Repair Workshop“, der in diesem Jahr erstmals veranstaltet wurde. Das vermittelte Wissen soll den Karosserie- und Lackierbetrieben Zugang zu Oldtimer-Aufträgen verschaffen – und den Weg vorzeigen, wie die Abwicklung dieser Aufträge lukrativ gestaltet werden kann.

Die Standothek „Classic Cars“ kann über den Standox Fachberater bezogen werden. Darüber hinaus steht sie auf der Standox Website zum Download bereit.

(ID:46119750)