Gebrauchtwagen Restwerte erreichen Höchstwert

Autor Yvonne Simon

Die Knappheit am Gebrauchtwagenmarkt schlägt sich deutlich in den Restwerten der Fahrzeuge nieder. Das belegen aktuelle Zahlen der Deutschen Automobil Treuhand (DAT).

Firmen zum Thema

Die Gebrauchtfahrzeugwerte sind so hoch wie nie zuvor.
Die Gebrauchtfahrzeugwerte sind so hoch wie nie zuvor.
(Bild: Achter/»kfz-betrieb«)

Durch den Chipmangel sind Gebrauchtwagen derzeit Mangelware – das treibt die Transaktionspreise nach oben, wie das DAT-Barometer der Deutschen Automobil Treuhand mit aktuellen Zahlen belegt.

Demnach erzielen dreijährige Benziner derzeit 59,3 Prozent ihres ehemaligen Listenneupreises, Diesel-Fahrzeuge kommen auf 56,2 Prozent. Beide Werte bedeuten einen Höchstwert in den bisherigen Analysen der DAT.

Steigende Restwerte in der zweiten Jahreshälfte habe es in dieser Form noch nie gegeben, heißt es außerdem von der DAT. Normalerweise sei die Kurve zwischen Juli und Dezember leicht fallend. Eine Ausnahme war allerdings bereits das erste Corona-Jahr 2020, als die Werte stabil blieben.

(ID:47821654)